Dienstag, 10.12.2019
Verkehrsblatt IVW
13.07.2010

¬ Wettbewerbsrecht

Autoglasbetrieb darf nicht "international" sein

Autoglas Reparatur

OLG Dresden: Anders als bei einer "Internationalen Apotheke", beziehen Kunden den Zusatz "international" bei einem Autoglasbetrieb aber ausschließlich auf die geschäftlichen Verhältnisse des Unternehmens.
© Foto: ATU

Hat ein Unternehmen weder im Ausland Niederlassungen noch führt es einen bedeutenden Teil seiner Geschäfte im Ausland durch, darf es den Zusatz "international" nicht in seinem Firmennamen verwenden. Das hat kürzlich das Oberlandesgericht Dresden im Fall eines an der polnischen Grenze ansässigen Autoglasbetriebs entschieden (Az. 14 U 46/10), der neben einer örtlichen Werkstatt lediglich einen deutschlandweiten mobilen Steinschlagreparaturservice auf Parkplätzen von Discountern und Baumärkten anbietet. Wie die klagende Wettbewerbszentrale mitteilte, werden die Erwartung der Verbraucher im Hinblick auf die auslandsbezogenen geschäftlichen Verhältnisse des beklagten Unternehmens nicht erfüllt. Daher sei die Führung des Zusatzes irreführend und wettbewerbswidrig. Mit solch einem Namenszusatz werde angedeutet, dass eine Firma aufgrund seiner Organisation und wirtschaftlichen Stärke nicht nur im Inland tätig ist, sondern einen erheblichen Teil seiner Geschäftstätigkeit im Ausland abwickelt. Auch bei einem als "...Autoglas International..." firmierenden Unternehmen werde der Zusatz auf die geschäftlichen Verhältnisse des Unternehmens und nicht auf das Produkt "Autoglas" bezogen. Der beklagte Betriebsinhaber begründete vor Gericht die Wahl des Firmennamens damit, dass er das verwendete Autoglas aus dem Ausland bezieht. Anders als bei einer "Internationalen Apotheke", bei der die Kunden voraussetzten, dass sie ausländische Arzneiprodukte beziehen können und das Apothekenpersonal fremde Sprachen spricht, bezögen Kunden den Zusatz "international" bei einem Autoglasbetrieb aber ausschließlich auf die geschäftlichen Verhältnisse des Unternehmens, so das Gericht. Von solch einem Betrieb erwarte man, dass er seine Scheibenaustausch- und -reparaturleistungen auch im Ausland erbringe. (ng)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: ATU)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

ZF schließt Kurzarbeit nicht aus

Konzernchef Wolf-Henning Scheider rechnet mit einer zwei Jahre dauernden Stagnation-Phase im Autogeschäft. ¬ mehr

09.12.2019

¬ Autoindustrie

Neues Vorstandsmitglied bei Renault Deutschland

Ralf Benecke fungiert ab sofort als Vorstand Qualität und Kundenservice. Die neu geschaffene Direktion bündelt Technik, Training und Kundenbetreuung. ¬ mehr

09.12.2019

¬ Hess Gruppe

Motoo Schulungskatalog 2020 Hess Gruppe

Neuer Schulungskatalog erhältlich

Der neue Schulungskatalog des Hess Gruppe sowie des Werkstattkonzeptes Motoo bietet technische, rechtliche sowie betriebswirtschaftliche Fortbildungsmöglichkeiten für Mitarbeiter in Werkstätten. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 06.12.2019 | Klimaziele im Verkehr

    Umweltbundesamt für drastische Maßnahmen

    Mario meint: Immer weiter so - Unsere Wirtschaft wird kollabieren....mehr

  • 21.11.2019 | Licht-Test 2019

    Weniger Blender und "Einäugige"

    R. Luft meint: Und wie sieht es bei den LKW's aus? Es ist seit geraumer Zeit zu beobachten, dass mehr und mehr ...mehr

  • 20.11.2019 | Abgasuntersuchung

    Doppelprüfung sorgt für Ärger

    Rudolf Pfister meint: Hallo zusammen,der Irrsinn geht weiter. Der VW-Konzern betrügt seine Kunden in massiver und vorsät...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

"Der Autohaus-Chef"

Unternehmensführung für Realisten!

Der Klassiker der Autohaus-Literatur richtet sich an alle Unternehmer, die ihren Betrieb mit frischen Ideen führen wollen, ohne die Realität aus den Augen zu verlieren. ¬ Jetzt bestellen!