Donnerstag, 06.12.2018
Verkehrsblatt IVW
28.09.2006

 

Audi gewinnt auch 2006 den Titel "Werkzeugbau des Jahres"

Die Sparte Werkzeugbau der Audi AG hat bei der zweiten Teilnahme am Wettbewerb "Excellence in Production" zum zweiten Mal gewonnen und die Auszeichnung zum "Werkzeugbau des Jahres 2006" erhalten. Wie der Hersteller mitteilte, setzte sich die Unternehmenssparte gegen 321 Werkzeug- und Formenbau-Betriebe durch, die sich an der Ausschreibung beteiligt hatten. Der Preis, eine Initiative des Werkzeugmaschinenlabors (WZL) an der RWTH Aachen, des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie (IPT) sowie des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), wurde dem Hersteller im Rahmen des Kolloquiums "Werkzeugbau mit Zukunft" in Aachen verliehen. Schirmherr des Wettbewerbs ist BDI-Präsident Jürgen R. Thumann. Die Auszeichnung soll u.a. die internationale Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Werkzeug- und Formenbaus weiter stärken. Der Audi-Werkzeugbau hat sich vom reinen Betriebsmittelhersteller zum Systemlieferanten entwickelt. So werden etwa für Fahrzeuge wie den heute in Paris vorgestellten Sportwagen R8 alle blechspezifischen Anbauteile auch in Kleinserie gefertigt und geliefert. Derzeit sind 1.505 Mitarbeiter in der Sparte beschäftigt: 840 in Ingolstadt, 360 in Neckarsulm, 280 in Györ und 25 in Barcelona. Der Spartenumsatz betrug im vergangenen Geschäftsjahr rund 300 Mio. Euro. (ng)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

06.12.2018

¬ Software-Update

Audi ruft weitere 64.000 Diesel-Pkw zurück

Das Kraftfahrt-Bundesamt hat die entsprechenden Updates der VW-Tochter genehmigt. Nun startet Audi den Rückruf weiterer 64.000 Diesel-Pkw im Zuge des Dieselskandals. ¬ mehr

Rolf Bulander

Bosch rechnet 2019 nicht mit Wachstum

Der Zulieferer schätzt die Aussichten für die Automobilproduktion im kommenden Jahr eher verhalten ein. Weder sei mit einem Abschwung zu rechnen, noch mit Wachstum. Der Markt werde sich "um Null" einpendeln. ¬ mehr

06.12.2018

¬ Subaru

Subaru Forester 2011

Bruch der Ventilfedern

Bei einigen Modellen kann es zu einem Bruch der Ventilfedern kommen. Dadurch besteht die Möglichkeit, dass die Fahrzeuge während der Fahrt ausgehen und sich nicht mehr starten lassen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 05.12.2018 | Petition gegen Dieselfahrverbote

    Aktuell über 24.000 Stimmen

    Nikolaus Ambrosi meint: Ich halte nicht viel von den wie am Fließband produzierten gerichtlichen Aburteilungen von deutsche...mehr

  • 27.11.2018 | VW

    Ausfall des ABS-/ESP-Steuergerätes

    W.Meiners meint: Ich hab auch vor einem halben Jahr bei meinem Golf 6 das 45F2 Update machen lassen ( sonst wäre mir...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Rechtssicher im Werkstattalltag!

Die Neuauflage von "Rechtsfragen der Kfz-Werkstatt" zeigt, wie Sie Ihre Werkstattabläufe rechtssicher gestalten und im Streitfall selbstbewusst auftreten – und das ganz ohne Anwalt! ¬ Jetzt bestellen!