Mittwoch, 24.04.2019
Verkehrsblatt IVW
20.11.2018

¬ Nachwuchsförderung

ATR startet "Trainingscamp der Champs"

ATR Nachwuchsförderung

ATR startet 2019 ein bundesweites Nachwuchsförderprogramm für angehende Kfz-Mechatronikerinnen und -Mechatroniker.
© Foto: ATR

zum Themenspecial Automobilzulieferer

Um den Kfz-Nachwuchs fit zu machen für die Aufgaben von heute und morgen, startet die ATR Service GmbH Anfang 2019 mit dem "Trainingscamp der Champs" ein Nachwuchsförderprogramm für angehende Kfz-Mechatronikerinnen und -Mechatroniker. Die Camps sind kostenlos, offen für Azubis aus allen freien Mehrmarken-Werkstätten in Deutschland und dauern je zwei Tage, erklärte ATR.

"Unsere gesamte Branche hat Nachwuchsprobleme. Daher richten sich die Camps an alle freien Mehrmarken-Werkstätten, die ihre Auszubildenden fit für die aktuellen Aufgaben im Kfz-Betrieb machen wollen", sagt Edith Pisching von ATR. Pate der Camps ist erstmals Continental. Neben technischer Expertise steuert das Technologieunternehmen zu den Trainingsunterlagen auch Sachpreise bei und unterstützt die Ausstattung der Camps.

"Wissen gibt es heute nicht mehr auf Vorrat. Damit hängt die Zukunft der freien Werkstätten mehr denn je von gut ausgebildeten Fachkräften ab", ergänzt Bert C. Lembens, der als Leiter des Sales Services im Geschäftsbereich Independent Aftermarket auch für Weiterbildung und Trainings verantwortlich ist.

Praxisnahe Themen

Ab Ende Januar 2019 sind 20 Trainingscamps für je zwölf Teilnehmer/innen im gesamten Bundesgebiet der ATR-Gesellschafter Stahlgruber, PV Automotive und Matthies geplant. Die Inhalte der Schullungen umfassen die Themen Starterbatterien, Bremsentechnik, Turbolader und Frontscheibenreparatur. "Wir behandeln die Themen extrem praxisnah und vertiefen sie so, dass die Auszubildenden das Gelernte direkt nach dem Camp im Betrieb anwenden können. Das ist unser Anspruch", sagt Benjamin Boldt, Trainer bei der durchführenden ATR-Akademie.

An je einem Tag werden zwei Technikbereiche behandelt, am Ende des Camps folgt noch eine schriftliche Prüfung. Diese umfasst auch Themen, die angehende Mechatronikerinnen und Mechatroniker ab dem zweiten Lehrjahr draufhaben müssten.

"Leider ist der Ausbildungsstand der Azubis nicht immer so, wie er ein sollte. Die Camps und Prüfungen sollen den Teilnehmern auch ihren aktuellen Wissensstand zurückmelden und sie motivieren, noch mehr für sich und ihren Betrieb zu geben. Die Camps sind eine einzigartige Veranstaltung im freien Kfz-Reparaturmarkt", erklärte Boldt.

Finale findet in Hamburg statt

Die Besten aus jedem Camp werden zum Finale nach Hamburg eingeladen. Dort geht es dann ums Siegertreppchen. Nicht nur auf die Gewinner warten attraktive Preise, auch die teilnehmenden Werkstätten können einen Bremsflüssigkeitstester der Continental-Konzernmarke ATE gewinnen.

Interessenten finden alle Informationen zu Inhalten, Terminen, Orten sowie einen Link zur Anmeldeseite unter www.campdercamps.de. (tm)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: ATR)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

TyreSystem Test-Report Frühjahr 2019

Test-Ergebnisse auf einen Blick

TyreSystem hat seinen neuen Test-Report für das Frühjahr 2019 veröffentlicht. Neben den bisherigen Test-Rankings finden Leser nun auch alle aktuellen Reifentests. ¬ mehr

23.04.2019

¬ Pannenstatistik

ADAC Pannenstatistik 2019

Größter Schwachpunkt bleibt die Batterie

Rund 52,1 Prozent der Pannen im letzten Jahr entfallen auf die Elektrik, alleine 42 Prozent sind auf die Batterie zurückzuführen, zeigt die aktuelle ADAC-Pannenstatistik. ¬ mehr

Heidi Hetzer gestorben

Sie reiste noch im hohen Alter mit dem Oldtimer um die Welt. Heidi Hetzer ging nicht, sie düste durchs Leben. Nun ist die Berliner Unternehmerin und Rallye-Fahrerin mit 81 Jahren gestorben. Sie hatte ein ungewöhnliches Leben. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 17.04.2019 | Studie

    Forscher sehen Elektroauto als Klimasünder

    Pedro meint: Auch Methanautos werden die 59 Gramm bie 2030 nicht schaffen, außer mit Tricksereien als Pluginhybr...mehr

  • 28.03.2019 | Unsicherheitsfaktor Kunde

    Autobranche sucht E-Auto-Käufer

    Frank Liermann meint: "Autobranche sucht E-Auto-Käufer" - die Überschrift geht völlig an der Realität vorbei. ...mehr

  • 22.03.2019 | Fahrbericht BMW X7

    Größer geht’s kaum

    R. Luft meint: Tut mir leid, aber das sind genau die Fahrzeuge, die kein Mensch in der heutigen Zeit braucht. Die g...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!