Samstag, 07.12.2019
Verkehrsblatt IVW
07.02.2017

¬ Jeep

Antrieb und Airbag

Jeep Cherokee und Renegade (Bild) haben ein Antriebsproblem.
© Foto: Jeep

zum Themenspecial Jeep

Jeep arbeitet momentan zwei weitere Rückrufe ab. Einen betrifft die Insassenschutzeinrichtung beim Jeep Wrangler (BU). Hier können sich bei Fahrzeugen im Bauzeitraum 14. Juni 2015 bis 13. August 2016 die Kabel der Frontaufprallsensoren bei einem Unfall lösen, bevor das "Aufprallsignal" vom Rückhaltesystem-Steuergerät (ORC) erfasst werden kann. Airbag oder Gurtstraffer könnten so bei bestimmten Unfallsituationen nicht auslösen, bei denen eine Auslösung der Airbags oder Gurtstraffer erwartet wird. Falls die Airbags oder Gurtstraffer bei einem Unfall nicht ausgelöst werden, besteht das Risiko schwerer oder tödlicher Verletzungen der vorderen Insassen.

Als Abhilfemaßnahme muss der vorhandene Kabelsatz modifiziert und an einem anderen Ort befestigt werden. Dafür sei eine Arbeitszeit von rund 1,1 Stunden vorgesehen. In Deutschland sind von dem vom KBA überwachten Rückruf 794 Fahrzeuge von der FCA Germany AG in Verkehr gebracht worden. Das interne Kürzel der Aktion lautet S76. Weltweit trifft dieser Rückruf rund 225.009 Fahrzeuge.

Vom zweiten Rückruf sind die Modelle Cherokee und Renegade bis zum Produktionszeitraum August 2015 betroffen. In Deutschland wurden von der FCA Germany AG modellübergreifend 2.001 Fahrzeuge in Verkehr gebracht.

Hier wurde der Kabelsatz des Fahrstufensensors mit einer unzureichenden Anzahl Quetschverbindungen ausgestattet. Das kann sporadisch zu einem hohen elektrischen Widerstand im Kabelsatz des Fahrstufensensors führen. Ein hoher Widerstand im Kabelsatz des Fahrstufensensors führt dazu, dass das On-board-Diagnosesystem einen Fehlercode (DTC) setzt. In einem solchen Fall stellt das System standardmäßig das Getriebe auf Leerlauf, was zu einem Verlust der Vortriebskraft führt. Die Vortriebskraft kann in der Regel durch einen Neustart des Motors wiederhergestellt werden. Ohne Vorwarnung kann der Verlust der Vortriebskraft einen Unfall verursachen.

Die Reparaturmaßnahme besteht darin, dass das Getriebesteuergerät (TCM) mit einer neuen Software neu programmiert werden muss. Wenn im Kabelsatz des Fahrstufensensors ein hoher Widerstand erkannt wird, eliminiert die neue Software-Strategie die "in den Leerlauf schalten"-Bedingung für diesen Fehler, schaltet das Getriebe in den Notlaufmodus und die Systemkontrollleuchte (MIL) ein. Auch wenn bestimmte Fehlercodes (DTCs) vorhanden sind, muss der Kabelsatz des Fahrstufensensors ausgetauscht werden. Die Prüfung dauert etwa eine halbe Stunde, für die Prüfung und Instandsetzung muss eine Arbeitszeit von bis zu drei Stunden eingeplant werden. Der interne Code für den vom KBA überwachten Rückruf lautet S55. Weltweit sind von diesem Rückruf 419.938 betroffen. (asp)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Jeep)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

06.12.2019

¬ Branchengröße

Trauer um Elmar Fuchs

Rechtsanwalt, Geschäftsführer, Herausgeber, Referent und Kommunalpolitiker: Mit Elmar Fuchs verliert die Kfz-Branche eine auf vielen Feldern engagierte Persönlichkeit. ¬ mehr

06.12.2019

¬ Ersatzteilmarkt

Lars Stuhlweissenburg

Neuer Leiter Aftermarket-Geschäft bei ACPS

Zum 1. Dezember 2019 hat Lars Stuhlweissenburg die Position als Vice Präsident Independent Aftermarket innerhalb der ACPS-Gruppe übernommen. Er verantwortet künftig die strategische und operative Ausrichtung des Unternehmens. ¬ mehr

Troika VW Bulli

Alle Jahre wieder

Was Schenken? Diese Frage treibt viele kurz vor Weihnachten noch um. Zumindest für autoaffine Menschen – egal ob jung oder schon älter - gibt es Alternativen zu Socken, Küchenmaschine und Duftwasser. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 06.12.2019 | Klimaziele im Verkehr

    Umweltbundesamt für drastische Maßnahmen

    Mario meint: Immer weiter so - Unsere Wirtschaft wird kollabieren....mehr

  • 21.11.2019 | Licht-Test 2019

    Weniger Blender und "Einäugige"

    R. Luft meint: Und wie sieht es bei den LKW's aus? Es ist seit geraumer Zeit zu beobachten, dass mehr und mehr ...mehr

  • 20.11.2019 | Abgasuntersuchung

    Doppelprüfung sorgt für Ärger

    Rudolf Pfister meint: Hallo zusammen,der Irrsinn geht weiter. Der VW-Konzern betrügt seine Kunden in massiver und vorsät...mehr

Springer Automotive Shop

"Der Autohaus-Chef"

Unternehmensführung für Realisten!

Der Klassiker der Autohaus-Literatur richtet sich an alle Unternehmer, die ihren Betrieb mit frischen Ideen führen wollen, ohne die Realität aus den Augen zu verlieren. ¬ Jetzt bestellen!