Samstag, 25.05.2019
Verkehrsblatt IVW
 

Alufelgen richtig reinigen

Leichtmetallräder stehen auf der Wunschliste vieler Autobesitzer ganz oben. Bei Neuwagen pendelt seit Jahren die Ausrüstungsquote um 60 Prozent. Im Zubehörhandel werden jährlich etwa 2,7 Millionen Leichtmetallfelgen verkauft. Doch der Glanz der schmucken Stücke verblasst im Autoalltag rasch, wenn sie nicht gepflegt werden."Insbesondere auf winterlichen Straßen setzen Bremsenabrieb, Streumittel oder Salz ihnen zu", schildert Michael Staude von TÜV SÜD in München seine Erfahrungen. Wenn die Waschanlage nicht mehr das gewünschte Putzergebnis erbringt, sollte man zu Spezialreinigern greifen. Beim Einsatz von Felgenreinigern ist Vorsicht geboten:"Ganz wichtig ist, dass das Mittel nicht zu lange aufgetragen bleibt", rät der TÜV SÜD-Fachmann, denn sonst kann schlimmstenfalls der Reifen selbst beschädigt werden. Die ungeschützten Metallteile von Bremse und Radbefestigung müssen nach dem Aufbringen des Reinigers mit reichlich Wasser abgespült werden. Besser ist es deshalb, säurehaltige Felgenreiniger nur an demontierten Rädern anzuwenden und mit äußerster Vorsicht.

 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 
 

Kommentar verfassen