Mittwoch, 26.09.2018
Verkehrsblatt IVW
13.09.2018

¬ Gütegemeinschaft Service

Zwei Zertifikate für Daimler

Gütegemeinschaft Service Daimler

Die Daimler AG hat von der Gütegemeinschaft Service zwei Zertifikate erhalten.
© Foto: ProMotor

Die Gütegemeinschaft Service hat der Daimler AG zwei Zertifikate überreicht, und zwar für die Ausbildungsgänge Geprüfter Automobil-Serviceberater (GASB) und Geprüfter Automobil Teile- und Zubehörverkäufer (GATZV). Beide Ausbildungsgänge sind beim Autobauer bereits seit vielen Jahren etabliert. Sie wurden komplett überarbeitet und modular gestaltet, teilte der ZDK mit.

Die Basisausbildung finde nun gemeinsam und funktionsübergreifend statt. Darin seien auch Vertreter weiterer Servicefunktionen eingebunden, so lasse sich die Realität des Betriebsalltags noch besser abbilden, hieß es. Nach Ansicht des Zertifizierungsgremiums legen die Trainingsverantwortlichen der Daimler AG mit hoher Praxisorientierung und unternehmerischem Weitblick den Grundstein für hohe Qualität und Karriereperspektiven im Aftersales.

2016 hatten VDA (Verband der Automobilindustrie), VDIK (Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller) und ZDK die neue Gütegemeinschaft Service gegründet. Für die drei Berufsbilder Serviceberatung, Teile- und Zubehörverkauf und Serviceassistenz wurden einheitliche Standards definiert. Einen Schwerpunkt der Ausbildung nimmt jetzt die Entwicklung von Soft Skills ein. (tm)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: ProMotor)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Auspuff Abgase

Entscheidung rückt näher

Umweltministerin Schulze, Steuerzahlerbund und Verbraucherzentrale sind sich einig: Zur Bewältigung der Dieselkrise müssen Hersteller die Kosten tragen. Eine Entscheidung über den Kurs der Bundesregierung soll am 1. Oktober fallen. ¬ mehr

Klare Gewinner, klare Verlierer

Folgt man den Ergebnissen des neuen Winterreifentests des ADAC, müssen gute Reifen teuer sein. Doch im Umkehrschluss sind nicht alle teuren Reifen auch gut. ¬ mehr

25.09.2018

¬ Mini

Mini Countryman 2017

"Crash-Blech" fehlt

Bei einigen Mini One Countryman und Mini Cooper Countryman wurde ein "Crash-Blech" nicht verbaut. Es verhindert im Fall eines Unfalls das Abknicken des Mengensteuerventils der Kraftstoffhochdruckpumpe. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 24.09.2018 | ADAC-Langzeittest nachgerüsteter Dieselfahrzeuge

    Erste Etappe erfolgreich abgeschlossen

    Bernhard Buchner meint: Wenn man bedenkt, wie lange und unter wie viel verschiedenen Wetter-/Klimabedingungen Systeme sonst ...mehr

  • 21.09.2018 | Opel

    Beschädigte Kraftstoffleitung

    Thomas Schön meint: Mein Insignia Dienstwagen ist zur Inspektion im Autohaus. Bei dieser Gelegenheit wurde der Rückruf ...mehr

  • 20.09.2018 | Diesel-Nachrüstung

    Scheuer plant neues Konzept

    Dirk K. meint: Verkehrsminister Scheuer ist scheinbar massiv von der Auto-Lobby gesteuert (Süd-Deutsche Autoherste...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Top-Service trotz Fachkräftemangel!

Die Neuauflage von "Starke Serviceberater" wendet sich, von der einen Seite gelesen, an den Serviceberater. Dreht man das Buch um, steht der Serviceleiter im Fokus. ¬ Jetzt bestellen!