Donnerstag, 21.06.2018
Verkehrsblatt IVW
18.01.2016

¬ Partslife-Umweltpreis

Wer schnappt sich die 10.000 Euro?

Umweltpreis Partslife 2016

Dem Gewinner des Partslife-Umweltpreises 2016 winken 10.000 Euro Preisgeld.
© Foto: Partslife

Teilehersteller, Händler und Werkstätten, die im freien Kfz-Teilemarkt aktiv sind, können sich ab sofort für den Partslife-Umweltpreis bewerben. Er belohnt Anstrengungen rund um den Umweltschutz in der Kfz-Branche.

Seit 2015 gibt es neben dem "reinen" Umweltpreis auch die Kategorie Innovationen. Damit können sich Firmen bewerben, die besonders innovativ sind. Und das gilt nicht nur für den Umweltschutz.

"Beim Umweltpreis geht es uns in erster Linie um nachhaltige Projekte", erklärt Wolfgang Steube, Geschäftsführer von Partslife. "Wir sind davon überzeugt, dass sich solche Projekte nicht nur positiv auf die Umwelt auswirken, sondern langfristig auch dabei helfen, Kosten zu sparen. Das haben schon einige der prämierten Projekte eindrucksvoll bewiesen."

Bewerbungen für die Umweltpreise sind noch bis zum 30. April 2016 möglich. Alle Informationen zum Umweltpreis gibt es unter www.partslife.de/umweltpreis. Schirmherr des Umweltpreises ist der Musiker Peter Maffay. Es winkt ein Preisgeld von 10.000 Euro für den ersten Platz

Gewonnen haben den Partslife Umweltpreis schon große bekannte und kleine lokal aufgestellte Unternehmen aus der Kfz-Branche. Es zählt nicht, ob ein Projekt besonders aufwändig ist. Viel eher sind Kreativität und Beispielhaftigkeit gefragt. (asp)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Partslife)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

21.06.2018

¬ FCA

Lancia Flavia (2013)

Aktive Kopfstützen inaktiv

Aufgrund einer möglichen technischen Überlastung können die aktiven Kopfstützen Fahrzeuge mehrerer Hersteller möglicherweise nicht angesteuert werden. ¬ mehr

CARAT Digitalstrategie

CARAT zeigt ersten Prototypen

CARAT hat auf der Caruso Partner Connect Veranstaltung Interessenten aus dem Automotive Aftermarket den ersten Prototypen aus ihrer umfangreichen Digital-Strategie präsentiert. ¬ mehr

Bilder 21.06.2018

¬ Statistik

Elektroauto Elektromobilität

Weniger Anträge für E-Auto-Prämie

Die Zahl der Anträge, die auf den "Umweltbonus" beim Kauf eines Elektro- oder Hybridautos abzielen, sinkt seit Monaten. Spitzenreiter bei den zur Förderung beantragten Fahrzeugen sind BMW und Volkswagen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 19.06.2018 | Mercedes-Benz

    Sitze entsprechen nicht der Spezifikation

    Ibo Al lahib meint: mercedes Benz das sind alles Könner ! ...mehr

  • 14.06.2018 | Dieselskandal

    Heftige Geldbuße für VW

    Heissenberger meint: Wohin rollt das Geld? Die Behörden haben durch ihr schlampiges Zulassungsverfahren(einfaches durchw...mehr

  • 14.06.2018 | Dieselskandal

    Heftige Geldbuße für VW

    Frank Fu meint: Lächerlich, hochgerechnet noch nicht mal 100,00€ pro betroffenes Fahrzeug "Strafe". Ein S...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Wie sicher halten Sie Ihre Daten?

Die Neuerscheinung "Datenschutz in Autohaus und Werkstatt" hilft Ihnen dabei, die Risiken, die sich aus der EU-DSGVO ergeben, zu vermeiden und eine rechtssichere Dokumentation zu erstellen. ¬ Jetzt bestellen!