Mittwoch, 28.06.2017
Verkehrsblatt IVW
16.05.2017
¬ Fabrik

Viele Verletzte nach Explosion bei Schaeffler

Schaeffler Zentrale

Bei einer Explosion bei Schaeffler wurden rund 23 Mitarbeiter verletzt.

Bei der Explosion in einer Fabrik des Autozulieferers Schaeffler in Unterfranken sind zwei Arbeiter sehr schwer verletzt worden. "Es besteht unter Umständen Lebensgefahr", sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Insgesamt sprach Schaeffler zuletzt von 23 Verletzten, sieben von ihnen mussten in Krankenhäusern und Spezialkliniken behandelt werden. "Derzeit machen wir uns Sorgen um vier Schwerverletzte", sagte Unternehmenssprecher Matthias Mederacke dazu. Am Montag hatte die Polizei zunächst von 13 Verletzten gesprochen. Schaeffler selbst sprach wenige Stunden später bereits von 20 Verletzten.

Die Explosion in dem Werk in Eltmann hatte sich am Montagvormittag in einer Salzreinigungsanlage ereignet. Kurz nach der Explosion kam es zudem zu einem kleinen Feuer. Die Rettungskräfte rückten mit einem Großaufgebot an. Laut Polizei bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Bevölkerung.

Am Dienstagvormittag machten sich Sachbearbeiter und Gutachter in der Produktionshalle ein Bild von dem Unfall. Sowohl die Ursache der folgenschweren Explosion als auch die Höhe des Schadens standen zunächst noch nicht fest. "Es laufen immer noch die Analysen, wie es dazu kommen konnte. Es ist eine komplexe Geschichte. Es sind im Moment keine offensichtlichen Fehler erkennbar", sagte Schaeffler-Sprecher Mederacke.

In dem Werk in Eltmann arbeiten dem Konzern zufolge etwa 480 Menschen im Drei-Schicht-System. Am Dienstag liefen bereits rund 90 Prozent der Produktion wieder. Nur der durch die Explosion beschädigte Bereich ist nach wie vor abgesperrt. Am Standort werden Wälzlager hergestellt. Am Ort der Explosion, der Salzreinigungsanlage, werden mit Hilfe von heißen Industriesalzen Schleifmittel für die Produktion wieder aufbereitet. (dpa)

 
 

Copyright © 1999 - 2017 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Schaeffler)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 07.06.2017 | Audi

    Erhöhte Abgaswerte technischer Fehler

    Müller Fritz meint: Ja,hätten die VW'ler aus Wolfsburg diese einleuchtende Begründung damals schon vorgetragen, de...mehr

  • 02.06.2017 | Autobauer

    ADAC fordert strengere Abgas-Verpflichtungen

    Thomas meint: Alle regen sich auf, weil man nur den Prüfzyklus erreicht. Im echten Fahrbetrieb ist der Diesel nat...mehr

  • 22.05.2017 | AG Ansbach

    Einmal nachbessern reicht

    Ex Handelsrichter meint: Auf den ersten Blick ein typisch praxisfremdes Urteil eines Amtsgerichts. Aber zur abschließenden B...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Neuauflage Autohaus-Management

Gestalten Sie die Zukunft der Branche mit!
¬ Jetzt bestellen!