Mittwoch, 18.04.2018
Verkehrsblatt IVW
02.02.2016

¬ Prüfgesellschaft

TÜV SÜD übernimmt Atisae

Axel Stepken

"Durch die größte Übernahme in unserer Unternehmensgeschichte bekommen wir Zugang zu einem wichtigen und spannenden Markt", sagte Vorstandschef Axel Stepken
© Foto: TÜV Süd

Der TÜV SÜD baut sein internationales Geschäft mit der Übernahme der spanischen Prüfgesellschaft Atisae weiter aus. Der Anteil an dem Unternehmen werde von 45 auf 100 Prozent aufgestockt, teilte der TÜV SÜD am Dienstag in München mit. "Durch die größte Übernahme in unserer Unternehmensgeschichte bekommen wir Zugang zu einem wichtigen und spannenden Markt", sagte Vorstandschef Axel Stepken. Zum Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, sagte ein TÜV-Sprecher.

Die 1964 gegründete Asistencia Técnica Industrial S.A.E. (Atisae) mit Sitz in Madrid zählt zu den führenden Anbietern von Prüfdienstleistungen auf der iberischen Halbinsel. Tätig ist die Gruppe in den drei Geschäftsfeldern Industrieprüfungen, Fahrzeuguntersuchungen und Automotive Consulting.  Mehr als 1.300 Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von über 80 Millionen Euro. Die größten Umsatzanteile entfielen dabei auf Prüfungen und Zertifizierungen im Industriebereich sowie auf Hauptuntersuchungen von Kraftfahrzeugen.

"Wir haben uns in Spanien einen hervorragenden Ruf erarbeitet", erklärt Javier García-Atance, Präsident der Atisae-Gruppe. Dies sei zum einen der kontinuierlichen Aufbauarbeit des Managements und zum anderen dem vorbildlichen Engagement der Mitarbeiter in allen Einheiten zu verdanken. "Ich freue mich sehr darüber", so Javier García-Atance, "dass die Atisae-Gruppe ihre erfolgreiche Entwicklung gemeinsam mit TÜV SÜD fortsetzen kann und dass sich durch die Einbindung in das internationale Netzwerk des Konzerns auch neue, vielversprechende Entwicklungsmöglichkeiten bieten."Die spanische Atisae-Gruppe ist auf Industrieprüfungen und Fahrzeuguntersuchungen spezialisiert und erwirtschaftet mit 1.300 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 80 Millionen Euro. An 34 Stationen in Spanien bietet das Unternehmen Kfz-Prüfungen an. Dort ist künftig letztlich der TÜV SÜD verantwortlich. Die deutsche Ferieninsel Mallorca gehört nach Angaben eines Sprechers allerdings nicht dazu.

Der TÜV SÜD war vor 150 Jahren als Gesellschaft zur Überwachung von Dampfkesseln gegründet worden und ist inzwischen zu einem Weltunternehmen mit einem Umsatz von rund zwei Milliarden Euro geworden. Mehr als die Hälfte der rund 24.000 Beschäftigten arbeitet außerhalb Deutschlands. (dpa/asp)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: TÜV Süd)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

18.04.2018

¬ Nachwahlen

Größte Kfz-Innung unter neuer Führung

Johann Bader ist ab sofort neuer Obermeister der Kfz-Innung München-Oberbayern. An seiner Seite stehen Hans Maier jun. und Heinrich Nadler. Und in den Vorstand zieht erstmals eine Frau ein. ¬ mehr

18.04.2018

¬ E-Mobilität

Carat macht freie Werkstätten fit

Die Teilekooperation unterstützt ab sofort Kfz-Betriebe beim sicheren Arbeiten an Hochvoltsystemen und verlost gemeinsam mit der TÜV SÜD Akademie 500 Plätze für Online-Schulungen. ¬ mehr

18.04.2018

¬ Abgas-Skandal

Razzien bei Porsche – Vorstand im Visier

Erneute Razzien in der Diesel-Affäre: Nun durchsuchen die Ermittler auch Porsche. Unterlagen werden beschlagnahmt, unter den Verdächtigten ist auch ein ranghoher Manager. Und nicht nur im Stammland Baden-Württemberg sind Staatsanwälte aktiv. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 11.04.2018 | Die Autodoktoren

    Bei Dreharbeiten live dabei

    Aribert Hoersrljau meint: Schoene Gruesse aus derAudistadt Neckarsulm.Ich bin frueher 70000 km/Jahr gefahren und jetzt Rentner...mehr

  • 06.04.2018 | Hardware-Nachrüstung von Dieselautos

    Autoindustrie bleibt beim Nein

    Martin Hartmann meint: Zitat: "Wenn der Anteil moderner Diesel steige, dann werde auch die Luft "deutlich sauberer&...mehr

  • 26.03.2018 | Hardware-Nachrüstung von Dieselautos

    Autoindustrie bleibt beim Nein

    R. Luft meint: Soviel Blödsinn mit so wenig Worten habe ich bisher selten gehört. Ich fahre seit 2012 einen 2-Lit...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Gehen Sie auf Nummer sicher!

Die aktualisierte Auflage unserer Mitarbeiteranweisung "Kfz-Hebebühnen" eignet sich ideal zur rechtssicheren Unterweisung Ihrer Mitarbeiter, die an oder mit einer Hebebühne arbeiten. ¬ Jetzt bestellen!