Donnerstag, 14.12.2017
Verkehrsblatt IVW
15.03.2016

¬ Mercedes-AMG E 43

Sportlich in die Achtzylinder-Lücke

Mercedes-Benz E43 AMG

Mercedes legt eine Sportversion der E-Klasse auf.

Mit dem Mercedes-AMG E 43 4 Matic kommt im September die erste Sportvariante der neuen E-Klasse auf den Markt. Für den Antrieb der dynamischen Business-Limousine sorgt ein 295 kW / 401 PS starker V6-Biturbonziner. Die Premiere gibt der Allrader auf der Auto Show in New York (25. März bis 3. April).

Der E 43 ist der erste seiner Art in der E-Klasse und schließt künftig die Lücke zwischen den Großserienmodellen und dem brachialen und über 600 PS starken E 63-Modell, das es wohl ebenfalls wieder geben wird. Der drei Liter große Benziner des E 43 ist unter anderem aus der C-Klasse bekannt, wo er bis zu 270 kW / 367 PS leistet. In der E-Klasse sind es 34 PS mehr, das Drehmoment von 520 Nm bleibt gleich. Das Schalten übernimmt eine sportlich abgestimmte Neungangautomatik, die die Kraft über ein Verteilergetriebe an alle vier Räder leitet. Die Hinterachse wird dabei mit 69 Prozent bedacht, was für agiles Fahrverhalten sorgen soll. Dem gleichen Zweck dient eine speziell sportlich ausgelegte Luftfederung.

Den Spurt auf Tempo 100 absolviert der E 43 laut Hersteller in 4,6 Sekunden, bei 250 km/h wird die weitere Beschleunigung elektronisch gestoppt. Der Normverbrauch liegt bei 8,3 Litern. Optisch gibt sich die vorläufige Top-Variante unter anderem durch große Luftöffnungen in der Frontschürze, den sogenannten "Diamant"-Grill mit verchromten Pins sowie eine Heckschürze in Diffusoroptik zu erkennen. Preise nennt der Hersteller noch nicht. Das grob vergleichbare V8-Modell aus der Vorgängergeneration (300 kW / 408 PS) kostete knapp 74.000 Euro. (sp-x)

BILDERGALERIE

Mercedes-Benz E43 AMG
Mercedes-Benz E43 AMG
Mercedes-Benz E43 AMG
Mercedes-Benz E43 AMG
 
 

Copyright © 1999 - 2017 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Daimler)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

13.12.2017

¬ Plug-in-Hybride

BMW Plug-in-Hybrid

Besser als ihr Ruf

Plug-in-Hybride gelten als teuer und wenig effizient. Einer neuen Studie zufolge sind sie das aber nicht. Jedenfalls auch nicht mehr als reine Elektroautos. ¬ mehr

Matthias Müller

VW-Chef Müller unter Beschuss

FDP-Generalsekretärin Beer kritisiert den Autoboss scharf für dessen Überlegungen zu einer höheren Diesel-Besteuerung und zur Einführung von Umweltplaketten. Auch der ZDK lässt kein gutes Haar daran. ¬ mehr

13.12.2017

¬ Aftermarket

Bosch Dieselprüfgerät

Bosch erweitert Dieselprüfstände

Der Zulieferer bietet neue Test-Kits für die Prüfung von VDO Common-Rail-Pumpen auf Dieselprüfständen an. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2017

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog