Dienstag, 25.04.2017
Verkehrsblatt IVW
15.05.2013
¬ Kältemittel-Debatte

Mercedes S-Klasse umkurvt Problem

Mercedes S-Klasse

Kältemittel-Problem offenbar gelöst: Die Klimaanlage der neuen Mercedes S-Klasse kühlt mit R-134a.

Wie ein Damoklesschwert schwebte der Streit um das möglicherweise gefährliche Kältemittel R1234yf über dem Start von Daimlers neuer S-Klasse. Weil die Stuttgarter die Substanz boykottieren, drohte ihrem Flaggschiff sogar der Entzug der Zulassung – ein Desaster für den Konzern. Doch nun steuert die S-Klasse um die entscheidende EU-Richtlinie herum, wie auch andere Hersteller schon.

So beantragte Volkswagen nach eigenen Angaben die Genehmigung für den Golf VII so früh, dass das Auto seine Zulassung noch vor dem 1. Januar 2011 bekam, dem Stichtag für die neue Kältemittel-Regeln (wir berichteten). Denn nur solche Modelle, die ihre Typgenehmigung nach diesem Datum erhalten haben, müssen ihre Klimaanlagen schon jetzt mit dem neuen, deutlich klimafreundlicheren Kältemittel kühlen. Für ältere Modelle gilt die Regel erst ab 2017.

Daimler benutzt nun - nicht als erster in der Branche - einen Trick, um die Zulassung nachträglich in die Vergangenheit zu verlegen: Die S-Klasse wird nicht mit einer neuen Typgenehmigung sondern als Modellerweiterung des Vorgängers zugelassen, wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) als zuständige Genehmigungsbehörde am Mittwoch bestätigte. Damit liegt das Datum für die Erstzulassung formal vor dem Stichtag 1. Januar 2011. So kann die S-Klasse das alte Kältemittel R134a ohne drohenden Ärger aus Brüssel verwenden.

Für Daimlers A- und B-Klasse funktioniert dieser Kniff allerdings nicht. Die Autos unterscheiden sich baulich so sehr von ihren Vorgängermodellen, dass sie zwingend eine neue Typgenehmigung zur Zulassung brauchten. Trotzdem boykottiert Daimler auch hier das neue Kältemittel, hofft aber noch auf einen Kompromiss mit Brüssel, um die Zulassung seiner Autos nicht zu gefährden. (dpa)

 
 

Copyright © 1999 - 2017 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Daimler)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 

MEHR ZUM THEMA

 

Kommentar verfassen

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 25.04.2017 | Umweltbundesamt

    Kritik am Tempo-30-Vorstoß

    Micha meint: Ich habe es mir vor geraumer Zeit zur Gewohnheit gemacht, 30er Zonen im 1. Gang zu fahren. Nur so ka...mehr

  • 25.04.2017 | Wahlkampf

    Grüne machen Front gegen Diesel-Abgase

    Micha meint: Man kann wirklich nur hoffen dass sich das Thema "Grün" im September erledigt hat bevor die...mehr

  • 24.04.2017 | Wahlkampf

    Grüne machen Front gegen Diesel-Abgase

    Pedro meint: @Hans:Vielleicht musst du einfach einsehen, dass deine Berufstätigkeit als Handelsvertreter so kein...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

GW-Handel heute

Lernen Sie das wichtige Geschäft aus verschiedenen Perspektiven.
¬ Jetzt bestellen!