Donnerstag, 16.08.2018
Verkehrsblatt IVW
07.06.2018
1    

¬ KBA

Rückruf von 60.000 Diesel-Audis

Audi A7 Sportback (2015)

Audi muss in Deutschland rund 33.000 Diesel-Pkw zurückrufen.
© Foto: Audi

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat nach den von Audi gemeldeten "Auffälligkeiten" an der Abgas-Software jetzt den Rückruf der 33.000 betroffenen Autos in Deutschland angeordnet. Weltweit muss der Hersteller aus Ingolstadt insgesamt 60.000 Wagen in die Werkstatt holen. Grund sind die Anfang Mai bekanntgewordenen Abschaltvorrichtungen für die Abgasreinigung bei Diesel-Varianten der Oberklasse-Typen A6 und A7 mit 3.0-Liter-Motor. Auch für andere Dieselmodelle hatte es bereits Umrüstungen gegeben.

Das KBA hat am 4. Juni einen verpflichtenden Rückruf für die in Deutschland zugelassenen 33.000 Fahrzeuge eingeleitet, wie das Bundesverkehrsministerium am Mittwoch in Berlin mitteilte. Zuvor hatte der Bayerische Rundfunk darüber berichtet. Die Ingolstädter VW-Tochter hatte schon vor einem Monat die Auslieferung neuer Fahrzeuge dieser Typen gestoppt. Audi muss nun die Abschaltvorrichtung in der Motor-Software mit einem Update entfernen. (dpa)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Audi)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

16.08.2018

¬ Automechanika

Neueste Waschanlagentechnik von Otto Christ

Der Messe-Auftritt von Otto Christ auf der Automechanika steht im Zeichen neuer Ideen und der digitalen Transformation im Bereich Fahrzeugwäsche. ¬ mehr

Die Ringe neu sortiert

Wenig überraschend sieht auch Audi seine Zukunft in der Elektromobilität. 15 Modelle mit elektrischem Antrieb sind in Planung – los geht's Anfang 2019 mit dem e-tron. ¬ mehr

16.08.2018

¬ Automechanika

Neue AdBlue-Systeme und Pneumatik-Werkzeuge der Rapid Group

Auf der Automechanika zeigt die Rapid Group unter anderem neue AdBlue-Systeme, weitere Innovationen im Produktbereich Automatik-Schlauchaufroller sowie neue Schlagschrauber in Mini-Bauweise. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 13.08.2018 | Brandgefahr

    BMW ruft europaweit 324.000 Autos zurück

    Martin Hartmann meint: Achherje, da werden genau dieses Fahrzeuge in die Werkstatt zurückgerufen, die unter dem Verdacht d...mehr

  • 09.08.2018 | Brandgefahr

    BMW ruft europaweit 324.000 Autos zurück

    Martin Hartmann meint: Achherje ..... klingt für mich als Laien eher nach einer Möglichkeit schnell und heimlich Software...mehr

  • 08.08.2018 | Umweltbundesamt

    Umrüstkosten nicht Diesel-Besitzern aufbürden

    Gerd Rosemann meint: So, so! Eine Hardware-Nachrüstung bringt eine WERT-STEIGERUNG, meint Herr Buchholz! Es ist in der P...mehr

Springer Automotive Shop

Top-Service trotz Fachkräftemangel!

Die Neuauflage von "Starke Serviceberater" wendet sich, von der einen Seite gelesen, an den Serviceberater. Dreht man das Buch um, steht der Serviceleiter im Fokus. ¬ Jetzt bestellen!