Freitag, 23.06.2017
Verkehrsblatt IVW
20.06.2017
¬ KBA

Rückruf-Aktion für Anhänger-Räder

Das KBA warnt vor der Benutzung von Anhänger-Kompletträdern.

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) warnt vor der Benutzung von Anhänger-Kompletträdern 195/50 R 13C 104/102N Boka Trailer Line Reifen montiert auf 5½Jx13 und 6Jx13 Mefro Stahlfelgen von Starco NV. Eine Beschädigung des Reifens bei der Montage könne zum Platzen des Reifens führen, hieß es. Aus diesem Grund solle von der weiteren Verwendung abgesehen werden.

Die Kompletträder wurden als Serienbereifung von mehreren Anhänger-Herstellern verwendet und als Ersatzteile vertrieben. Betroffen sind alle nach dem 1. Juli 2016 verkauften Räder. Bei einer Rückrufaktion konnten bisher speziell die als Ersatzteile verkauften Räder nicht lückenlos aufgespürt werden. "Der Hersteller der Kompletträder wird den Austausch und die Montage kostenlos durchführen", so das KBA. (asp)

Weitere Infos über den Kundenservice der Firma Stericycle: Tel. 0800-181-2233 oder E-Mail: STARCOrecallsupport@stericycle.com

 
 

Copyright © 1999 - 2017 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: KBA)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 07.06.2017 | Audi

    Erhöhte Abgaswerte technischer Fehler

    Müller Fritz meint: Ja,hätten die VW'ler aus Wolfsburg diese einleuchtende Begründung damals schon vorgetragen, de...mehr

  • 02.06.2017 | Autobauer

    ADAC fordert strengere Abgas-Verpflichtungen

    Thomas meint: Alle regen sich auf, weil man nur den Prüfzyklus erreicht. Im echten Fahrbetrieb ist der Diesel nat...mehr

  • 22.05.2017 | AG Ansbach

    Einmal nachbessern reicht

    Ex Handelsrichter meint: Auf den ersten Blick ein typisch praxisfremdes Urteil eines Amtsgerichts. Aber zur abschließenden B...mehr

Springer Automotive Shop

Neuauflage Autohaus-Management

Gestalten Sie die Zukunft der Branche mit!
¬ Jetzt bestellen!