Mittwoch, 26.09.2018
Verkehrsblatt IVW
14.09.2018

¬ Automechanika 2018

Neue Bremsprüfstand-Serie von ATT

ATT Bremsprüfstand

ATT präsentiert auf der Automechanika eine neue Bremsprüfstand-Serie.
© Foto: ATT

Mit der neuen "Kompaktlinie BC" stellt ATT auf der Automechanika eine neue Bremsprüfstand-Serie vor. "Wir können uns zwar aktuell vor Anfragen zum Austausch der alten Bremsprüfstände kaum retten", sagt Peter Beichter, Geschäftsführer der ATT Nussbaum Prüftechnik GmbH. "Dennoch wollten wir unbedingt die Chance nutzen, auch das Marktsegment kleiner Bremsprüfstände im Nutzfahrzeug-Sektor zu bedienen. Mit der Entwicklung der BC-Linie passt die robuste und innovative ATT-Qualität jetzt in nahezu jedes Fundament. Wir sind damit der Allround-Anbieter für alle Bremsprüfstand-Klassen."

Die neue ATT-Serie von Bremsprüfständen verfügt laut Hersteller über deutlich kleinere Rollendurchmesser von 206 mm bei einer Rollenlänge von 1.000 mm und ist in den beiden Leistungsklassen 13 t und 18 t erhältlich. Durch die beiden Bauformen "Motoren unten" und "Motoren seitlich" passe der neue Bremsprüfstand in so gut wie jedes kleine Fundament, hieß es.

Laut Mitteilung steigt ATT auch in das Produktsegment der Abgastester ein. Der neue ET 450 sei ein Kombi-Gerät zur Prüfung von Diesel- und Benzinerfahrzeugen, sowohl im Pkw- als auch im Lkw-Bereich. Die Abgasmessung werde länderspezifisch geregelt, sodass ATT für die unterschiedlichen Länder entsprechende Varianten anbiete. Datentechnisch lasse sich das System in das ATT-Prüfstraßenkonzept einbinden. (tm)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: ATT)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

26.09.2018

¬ Studien

Schuler

Bayerns Autozulieferer kaum abhängig von Verbrennungsmotoren

Bayerische Zulieferer sind Studien zufolge vom Geschäft mit konventionellen Antrieben wenig abhängig. Denn nur zwölf Prozent der Unternehmen entfielen auf den Geschäftsbereich Verbrennungsmotoren. ¬ mehr

26.09.2018

¬ Vizekanzler

Olaf Scholz Bundesfinanzminister

Konzerne müssen Diesel-Nachrüstungen zahlen

Vizekanzler Scholz stellt sich in der Frage der Finanzierung von Nachrüstungen von Diesel-Autos auf die Seite der Bürger. Der SPD-Politiker sieht die Industrie in der Pflicht. ¬ mehr

Europastart mit Elektro-SUV

Mehrere chinesische Automarken haben bereits ihren Markteinstieg in Europa verkündet – und sind dann schnell wieder in der Versenkung verschwunden. Bei Chery werden die Pläne jetzt konkreter. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Automechanika Nachrichten

Frage der Woche

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Einsteigersysteme

Tabellarische Übersicht

Neben Full-Service-Werkstattsystemen gibt es auch Angebote für Kleinbetriebe. ¬ mehr