Sonntag, 27.05.2018
Verkehrsblatt IVW
Automechanika 2016

Messeflair in der Mainmetropole

Messeflair in der Mainmetropole
© Foto: Messe Frankfurt

Die 24. Ausgabe der Automechanika bietet den Besuchern wieder spannende Neuerungen - etwa in der Festhalle das trendige Thema "Tomorrow's Service & Mobility". Eine Messevorschau.

Wer die Tage seinen Messebesuch auf der Automechanika in Frankfurt am Main plant, sollte sich im Vorfeld zwei Fragen stellen: Möchte ich mich in der Mainmetropole in erster Linie über die Werkstatttrends von morgen informieren? Oder will ich mich inspirieren lassen, was in puncto Aftersales übermorgen, sprich in zehn Jahren, auf mich und die gesamte Branche zukommt?

Denn mit dem Thema "Tomorrow's Service & Mobility" ( siehe Infokasten rechts zum Webspecial), das der Veranstalter Messe Frankfurt erstmals in der Festhalle spielt, existiert diesmal ein selbsternannter Hotspot für Innovationen. Autobauer, deren Zulieferer und Start-ups zeigen hier vom 13. bis 17. September konkret, was sich hinter den viel diskutierten Schlagworten Connectivity, alternative Antriebe, automatisiertes Fahren, Mobility Services und Smart Data Analytics wirklich steckt. Nämlich live und in Farbe.

Ferner bringt eine Sonderschau in der Festhalle den interessierten Fachbesuchern innovative Produkte näher - noch dazu frisch versehen und prämiert mit dem begehrten Automechanika Innovation Award.

Übrigens reisten bei der 2014er- Ausgabe vor zwei Jahren rund 140.000 Besucher aus 173 Ländern an den Main. Traditionell die erste Anlaufstelle für viele Messegäste: der Ausstellungsbereich Repair & Maintenance, historisch gesehen die Keimzelle für das folgende Wachstum der renommierten Fachmesse für Werkstattausrüstung und Service seit der Gründung 1971.

Werkstatt-Eldorado

Doch auch in den Hallen 8 und 9 gibt es mit der 24. Automechanika Neues. Dem Veranstalter zufolge trägt die Fachmesse dem gewachsenen Bedarf nach Produkten und Services für Klimaanlagen, Prüfsystemen und konzeptioneller Unterstützung in der Werkstatt mit einer neuen Schwerpunktsetzung in den beiden Hallen Rechnung. So fokussiere man das Angebot in diesem Jahr auf das stark gewachsene Angebot für Produkte und Dienstleistungen namhafter und etablierter Anbieter, hieß es aus Frankfurt. Will heißen: Sowohl die mittelständisch geprägten Werkstattausrüster als auch Global Player aus dem Ersatzteilbereich, die spezielle Systemlösungen für Servicebetriebe in petto haben, treten hier zum Schaulaufen an. Etwa der PSA-Konzern mit seiner neuen Marke Euro Repar Car Service. Interessant: Offenbar haben verstärkt auch Aussteller ihr Kommen angekündigt, die Produkte rund um den Reifenservice herstellen.

An der Car Wash City führt in diesem Jahr - im wahrsten Sinne des Wortes - kein Weg vorbei. Neu von den Messeplanern auf dem Frankfurter Freigelände F10/F11 positioniert, liege sie direkt im Besucherstrom, betonte kürzlich Olaf Mußhoff. "Hier kommt keiner dran vorbei", erklärte der Director Automechanika Frankfurt auf der anberaumten Vorabpressekonferenz im Juni. Neben den Branchenschwergewichten Christ, Istobal, Kärcher und WashTec mit ihren Neuheiten findet ein umfangreiches Seminarprogramm statt. Eine Waschanlage als Frequenzbringer für den eigenen Kfz-Betrieb? Auch darauf lassen sich in Hessen bestimmt Antworten finden.

Fokus auf Schadenmanagement

Wie vor zwei Jahren, rückt die Automechanika auch diesmal wieder das Thema Schadenmanagement in den Fokus. Heimat der Lack- und Karosseriebranche ist die Halle 11. Auch der 2014 seine Premiere feiernde Schadentalk, eigenen Angaben zufolge die besucherstärkste Veranstaltung im Rahmen des 2014er-Vortragsprogramms, darf natürlich nicht fehlen. Er findet im Portalhaus statt, direkt an der Halle 11 und somit nah dran an der geballten Schadenkompetenz.

Ein Novum: die Schadenstraße - hier präsentieren 14 Werkstattausrüster, Lackhersteller und Dienstleister Lösungen für die Prozessoptimierung. "Wir freuen uns über die Erweiterung des erfolgreichen Veranstaltungskonzeptes in diesem Jahr", sagte Olaf Mußhoff. "Damit stärken wir die Automechanika als Treffpunkt für Betriebe und Entscheider aus dem Unfallschadenmarkt und zeigen Lösungen auf für eine Prozessoptimierung in der Werkstatt."

Eine Neuheit heben sich die Messemacher noch für 2018 auf: Dann nämlich öffnet die Leitmesse Reifen als Co-located Show in Frankfurt am Main ihre Pforten. Es bleibt also spannend.

News rund um die Messe finden Sie im Netz auf autoservicepraxis.de.

Messe-Fakten

Öffnungszeiten 13. bis 16.9.: 9:00 bis 18:00 Uhr 17.9.: 9:00 bis 17:00 UhrTageskarteVorverkauf/Online-Ticket: 28 Euro Kassenverkauf: 38 Euro Ermäßigt: 11 EuroDauerkarteVorverkauf/Online-Ticket: 49 Euro Kassenverkauf: 62 EuroTageskarte zum Wochenende*Vorverkauf/Online-Ticket und Kassenverkauf: 17 EuroWebsitehttp://automechanika.messefrankfurt.com*Gültig am 16.9. von 13:00 bis 18:00 Uhr oder am 17.9. von 9:00 bis 17:00 Uhr

Webspecial zur Messe

Die Automechanika 2016 widmet der Zukunft der Branche in der Festhalle eine Sonderschau. Als Medienpartner präsentiert asp AUTO SERVICE PRAXIS die vier Kapitel - "Werkstatt von morgen" "Alternative Antriebe", "Vernetzte Mobilität", und "Werkstoffe der Zukunft" - sowie das Vortragsprogramm mit den wichtigsten Themen und Ausstellern. Wer wissen will, ob der Servicebetrieb zum Operationssaal mutiert oder warum neue Materialien die Werkstattmitarbeiter herausfordern, der sollte sich durch das Digitorial klicken. Das Morgen auf den Punkt gebracht - von asp und der Automechanika.www.autoservicepraxis.de

Autor: Patrick Neumann

 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 
 

Kommentar verfassen

Anzeige

Infoline CARAT

Gut, wenn man in der digitalen Transformation eine starke Organisation wie die CARAT an der Seite hat! ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Wie sicher halten Sie Ihre Daten?

Die Neuerscheinung "Datenschutz in Autohaus und Werkstatt" hilft Ihnen dabei, die Risiken, die sich aus der EU-DSGVO ergeben, zu vermeiden und eine rechtssichere Dokumentation zu erstellen. ¬ Jetzt bestellen!

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!