Mittwoch, 18.04.2018
Verkehrsblatt IVW
25.09.2015

¬ ASM-Wettbewerb

Meisterhafte Leistungen

ASM Preisverleihung 2015

Die strahlenden Sieger des ASM-Wettbewerbs posierten mit Sponsoren gemeinsam für ein Foto.
© Foto: Alexander Junk

Strahlend nahm der Sieger des diesjährigen Wettbewerbs Auto Service Meister (ASM), Bernd Schenk, den Pokal samt Urkunde von Markus W. Weber, Leiter Business Development & Marketing bei MAHA, und Ralph M. Meunzel, Chefredakteur von AUTOHAUS und asp, entgegen. Das Motto der diesjährigen IAA lautet: "Mobilität verbindet". "Diese Mobilität wird zunehmend wichtiger. Das wissen Sie durch Ihre tägliche Arbeit am besten. Aber nicht nur Bewegung im eigentlichen Sinne, sondern vor allem auch geistige Beweglichkeit bringt uns alle nach vorne. Ganz praktisch erfährt dies nun Bernd Schenk, der mit erstaunlichen 295 Punkten den ersten Platz bei unserem Wettbewerb belegt – und sein Wissen eindrucksvoll unter Beweis gestellt", sagte Weber. Der Ulmer erfüllt sich mit dem Preisgeld von 3.000 Euro einen Traum: nämlich eine Reifenmontier- und Wuchtmaschine kaufen, die schon lange auf seinem Wunschzettel steht. Als Überraschungspreis bekam Schenk noch zusätzlich ein DTM-Wochenende von Sponsor Shell geschenkt.

Den zweiten Platz sicherte sich Maxim Buchholz aus Singen. Der 25-Jährige will sein Halbjahreszeugnis abwarten und sich mit diesem als Kfz-Meister bei ZF Friedrichshafen bewerben. Immerhin hat er mit der "Silbermedaille" sein Wissen und Können bereits unter Beweis gestellt. Vielleicht erleichtert ihm diese Auszeichnung seine weiteren Werdegang. "Gut gemeistert hat Maxim Buchholz die Fragen unseres diesjährigen Wettbewerbs und steht heute zu Recht hier bei uns auf der Bühne, um seinen Preis in Höhe von 1.500 Euro in Empfang zu nehmen", erklärte Matthias Klintzsch, Sales Manager Autohaus und Werkstatt bei Shell.

Der dritte Platz ging an Sascha Blocher. Der Meisterschüler aus Singen erreichte 274 von möglichen 305 Punkten. Auch er sucht seine berufliche Zukunft in der Kfz-Branche. Eine Stelle in der Industrie wäre für den 20-Jährigen ebenfalls eine Option. Sein Preisgeld nutzt er für die Finanzierung der Meisterschule und spart den Rest schon für ein mögliches Studium. "Unser drittplatzierter Gewinner hat seine Entscheidung für die Meisterschule folgendermaßen begründet: 'Ich bin ein Mensch, der gefordert werden will.' Und diese Herausforderung, so betonte er, trägt zu seiner Zufriedenheit bei. Demn Ziel, in seinem Leben etwas zu erreichen, ist er mit der Meisterschule schon ein ganzes Stückchen näher gekommen. Und wir hoffen, mit dem Geldpreis in Höhe von 1.000 Euro kommt er auch seinen weiteren Zielen noch etwas näher", sagte Klintzsch.

Zusätzliche Preise für die zweitbeste Meisterschulklasse

Gewinner sind aber nicht nur die drei Preisträger, sondern auch die Meisterklassen: In diesem Jahr gab es einen neuen Preis zu überreichen. Denn erstmals wurde auch die zweitbeste Meisterschulklasse belohnt. Die gesamte Klasse der Hohentwiel-Gewerbeschule Singen erreichte den zweiten Platz. Lehrer Bernhard Kümmerle und der Klassensprecher Martin Kirchmann nahmen den Preis entgegen.

Ganz oben aufs Treppchen schaffte es die Meisterschulklasse der FRKR1 der Robert-Bosch-Schule in Ulm. Hier freuten sich Lehrer Karl-Heinz Kränzle, Fachbereichsleiter Jürgen Seubert und Klassensprecher Sebastian Jehle für die Anerkennung und großartige Leistung. "Der Teamgedanke – etwas was wir auch als Arbeitgeber natürlich sehr schätzen – steht bei Ihnen im Vordergrund. Gemeinsam haben Sie an den Herausforderungen der vielen Fragen aus der Welt des Automobils und der Werkstatt gearbeitet und gemeinsam werden Sie auch belohnt", betonte Fabiola Wagner. Bevor die Leiterin Kommunikation bei ZF Services die Preisübergabe an die beste Meisterklasse vornahm, untermalte sie das Thema Mobilität mit einem Zitat des in diesem Jahr verstorbenen Frankfurter Hochschullehrers Lothar Schmidt: "Es genügt nicht, mit beiden Beinen im Leben zu stehen. Man muss sie auch in Bewegung setzen." "Genau das, meine Damen und Herren, haben Sie alle getan. Und ich denke, wer den Schritt zur Meisterschule geht, steht ohnehin mit beiden Beinen im Leben", so Wagner.

Mittlerweile wurde der ASM-Wettbewerb zum neunten Mal durchgeführt. Anhand echter Prüfungsfragen konnten Kfz-Meisterschüler und angehende staatlich geprüfte Techniker ihr Wissen unter Beweis stellen sowie Geld- und Sachpreise gewinnen. Unterstützt wird die Initiative von ZF, MAHA, Shell sowie den Fachzeitschriften asp AUTO SERVICE PRAXIS und AUTOHAUS. (aj/tm)

Einen ausführlichen Bericht über die Preisverleihung können Sie in der Oktoberausgabe der asp nachlesen, weitere Bilder haben wir in der Galerie bereitgestellt.  

BILDERGALERIE

ASM Preisverleihung 2015
ASM Preisverleihung 2015
ASM Preisverleihung 2015
ASM Preisverleihung 2015
 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Alexander Junk)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

18.04.2018

¬ Nachwahlen

Größte Kfz-Innung unter neuer Führung

Johann Bader ist ab sofort neuer Obermeister der Kfz-Innung München-Oberbayern. An seiner Seite stehen Hans Maier jun. und Heinrich Nadler. Und in den Vorstand zieht erstmals eine Frau ein. ¬ mehr

18.04.2018

¬ E-Mobilität

Carat macht freie Werkstätten fit

Die Teilekooperation unterstützt ab sofort Kfz-Betriebe beim sicheren Arbeiten an Hochvoltsystemen und verlost gemeinsam mit der TÜV SÜD Akademie 500 Plätze für Online-Schulungen. ¬ mehr

18.04.2018

¬ Abgas-Skandal

Razzien bei Porsche – Vorstand im Visier

Erneute Razzien in der Diesel-Affäre: Nun durchsuchen die Ermittler auch Porsche. Unterlagen werden beschlagnahmt, unter den Verdächtigten ist auch ein ranghoher Manager. Und nicht nur im Stammland Baden-Württemberg sind Staatsanwälte aktiv. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 11.04.2018 | Die Autodoktoren

    Bei Dreharbeiten live dabei

    Aribert Hoersrljau meint: Schoene Gruesse aus derAudistadt Neckarsulm.Ich bin frueher 70000 km/Jahr gefahren und jetzt Rentner...mehr

  • 06.04.2018 | Hardware-Nachrüstung von Dieselautos

    Autoindustrie bleibt beim Nein

    Martin Hartmann meint: Zitat: "Wenn der Anteil moderner Diesel steige, dann werde auch die Luft "deutlich sauberer&...mehr

  • 26.03.2018 | Hardware-Nachrüstung von Dieselautos

    Autoindustrie bleibt beim Nein

    R. Luft meint: Soviel Blödsinn mit so wenig Worten habe ich bisher selten gehört. Ich fahre seit 2012 einen 2-Lit...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Gehen Sie auf Nummer sicher!

Die aktualisierte Auflage unserer Mitarbeiteranweisung "Kfz-Hebebühnen" eignet sich ideal zur rechtssicheren Unterweisung Ihrer Mitarbeiter, die an oder mit einer Hebebühne arbeiten. ¬ Jetzt bestellen!