Sonntag, 15.10.2017
Verkehrsblatt IVW
10.03.2016

¬ Dodge RAM

Lagerzapfen der Achswelle können brechen

Dodge Ram 1500

Beim Dodge RAM können die Lagerzapfen der Achswelle brechen.

Bei den Dodge-Modellen RAM Truck (DS) aus den Jahren 2015 und 2016 wurde die hintere Achswelle der Fahrzeuge am Lagerzapfen nicht richtig wärmebehandelt. Die fehlerhafte Achswelle kann zu Schleifgeräuschen während der Fahrt im Lager führen. Möglich sei auch ein Aufleuchten der Warnlampe des Anti-Blockier-Systems (ABS) und schließlich eine Fraktur der Achswelle. In einem solchen Fall kann eine Abtrennung des betreffenden Rads während der Fahrt auftreten, mit möglichen Personen- und/oder Sachschäden.

Als Abhilfemaßnahme muss die linke hintere Achswelle untersucht und ggf. ersetzt werden. Auch könne unter Umständen der Austausch der kompletten Baureihe nötig werden, so eine Dodge-Sprecherin. Betroffen davon sind weltweit 1.715 Fahrzeuge. Der importeur AEC-Deutschland sei von diesem Rückruf nicht betroffen, da deren Fahrzeuge vor der Auslieferung an den Kunden im Hafenwerk repariert würden, hieß es in einer Mitteilung. Der Rückruf hat bereits im November 2015 begonnen und trägt das interne Kürzel R59. (asp)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!

 
 

Copyright © 1999 - 2017 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Chrysler)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Bilder 13.10.2017

¬ Continental

Continental Reifenroadshow

Wintersportler und Ganzjahresreifen

Auf einer Roadshow präsentiert Continental zwei neue Produkte: den WinterContact TS 860 S als auch den Ganzjahresreifen AllSeasonContact. ¬ mehr

13.10.2017

¬ Auszeichnung

Mahle Auszeichnung Zulieferer

Mahle ehrt seine besten Lieferanten

Mahle hat am 12. Oktober seine besten Zulieferer ausgezeichnet. Sieben Preisträger aus sechs Kategorien konnten durch hervorragende Leistungen überzeugen. ¬ mehr

13.10.2017

¬ Knoll TEC 2017

Knoll Messe 2017 Screen

Technik-Neuheiten für Kurzentschlossene

Wer am 14. und 15. Oktober noch freie Kapazitäten hat, der kann sich auf der Knoll TEC 2017 in Nürnberg über Neuerungen im Kfz-Gewerbe informieren. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 07.10.2017 | Abgasuntersuchung

    Endrohrmessung wird Pflicht

    Tobias meint: Endlich! Wir hatten schon öfter den Fall, dass ältere Dieselmotoren den Trübungswert bei der Endr...mehr

  • 23.09.2017 | Abgasuntersuchung

    Endrohrmessung wird Pflicht

    Uwe Cullmann meint: Unglaublich!dass Man sich diesem Unsinn anschließt. Jeder der etwas Ahnung von der Messmethode der ...mehr

  • 19.09.2017 | T&E-Studie

    Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner

    Mark Silk meint: Mag für kleine PKW durchaus wahr sein und in diesen Segmenten wird der Diesel auch weitgehend verdr...mehr

Springer Automotive Shop

Neuauflage Autohaus-Management

Gestalten Sie die Zukunft der Branche mit!
¬ Jetzt bestellen!