Dienstag, 23.01.2018
Verkehrsblatt IVW
15.02.2013

¬ KBA-Jahresbilanz

Pkw-Bestand steigt auf 43,4 Millionen

Das KBA zählte am 1. Januar 52,4 Millionen Kraftfahrzeuge mit amtlichen Kennzeichen, darunter 43,4 Millionen Pkw.

Auf Deutschlands Straßen sind immer mehr Fahrzeuge unterwegs. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) zählte am 1. Januar 52,4 Millionen Kfz mit amtlichen Kennzeichen. Das sind 1,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Dazu kommen weitere 6,4 Millionen Kfz-Anhänger und 2,1 Millionen Fahrzeuge mit Versicherungskennzeichen. Insgesamt weist das Zentrale Fahrzeugregister (ZFZR) zum Stichtag 60,8 Millionen Fahrzeuge in Deutschland aus.

Unter den zugelassenen Wagen sind 43,4 Millionen Pkw (82,9 Prozent). Die deutsche Marken dominieren den Bestand mit annähernd zwei Drittel (65,3 Prozent). Die meisten Importmarken kommen aus Japan (elf Prozent) und Frankreich (9,3 Prozent). Die zulassungsstärkste Marke ist VW mit 9,28 Millionen Pkw (21,4 Prozent), gefolgt von Opel (11,6 Prozent) und Mercedes (9,3 Prozent). Etwa zwei Drittel der Pkw verteilen sich auf die Segmente Kleinwagen (20,5 Prozent), Kompaktklasse (26,9 Prozent) und Mittelklasse (17,6 Prozent). Vom "Trabant" sind am Stichtag noch 32.485 Exemplare im Bestand.

Benzin ist nach wie vor die Energiequelle Nummer eins (69,6 Prozent). Alternative Antriebsarten bilden im Pkw-Bestand noch die Ausnahme (1,5 Prozent). Dazu zählen 7.114 Elektroautos (plus 56,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr), 64.995 Hybrid-Fahrzeuge (plus 36,4 Prozent), 494.777 Pkw mit Flüssiggas (plus 8,4 Prozent) und 76.284 Pkw mit Erdgas (plus 1,9 Prozent).

Lediglich 19,6 Prozent des gesamten Pkw-Bestands erfüllt die Euro 5-Norm, 0,1 Prozent ist mit der Euro 6-Norm bereits einen Schritt weiter. 6,4 Prozent aller Pkw weisen einen CO2-Ausstoß von maximal 120 g/km auf, 36,4 Prozent liegen zwischen 121 und 160 g/km. Bei rund jedem fünften Auto kann dagegen aufgrund seines fortgeschrittenen Alters kein CO2-Wert ermittelt werden.

Pkw kommen in die Jahre

Über die Hälfte der Fahrzeuge (51,7 Prozent) ist in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg gemeldet. Das Durchschnittsalter der Pkw ist von 8,5 auf 8,7 Jahre weiter angestiegen. 421.030 Wagen sind 30 Jahre und älter. Neun von zehn Autos sind auf private Halter zugelassen.

Annähernd fünf Millionen Nutzfahrzeuge waren am 1. Januar 2013 in Deutschland registriert, darunter 2,58 Millionen Lastkraftwagen (Lkw). 79,3 Prozent der Lkw sind Transporter bis 3,5 Tonnen. Auf das "Schwergewichtssegment" (ab 20 Tonnen) entfallen 117.748 Fahrzeuge. (se)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Auto-Reporter.net)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Tolldreiste Dreiräder

Erhöhter Spaßfaktor

Einst waren dreirädrige Autos als kostengünstige Alternative zu vierrädrigen Kfz verpönt. Mittlerweile erfreuen sich die vermeintlichen Mobilitätskrücken jedoch wachsender Beliebtheit. Der Markt schrulliger und cooler Dreiräder ist facettenreicher und fortschrittlicher als man meinen möchte. ¬ mehr

Hella Academy

Startschuss für Hella Academy

Das 2001 von TWS gegründete Trainingscenter wird von der Wissenswerkstatt von Hella abgelöst. Werkstätten und Handel haben somit die Auswahl zwischen vielen Expertentrainings und Qualifizierungswegen. ¬ mehr

Jaguar E-Pace (2018)

Dynamischer Spätstarter

Als eine von wenigen Marken bietet Jaguar bislang kein kompaktes SUV an. Nun kommt das Angebot der Briten. Und zwar mit vollem Schwung. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 21.01.2018 | Opel

    Mini-Rückruf für Crossland X

    Stocki meint: Meinen Crossland x betrifft es auch Motortausch. Bin noch keine 2000 km gefahren. Das ist doch ein g...mehr

  • 12.01.2018 | Fiat

    Kurzschlussgefahr beim Ducato

    Meier meint: Da ist das letzte mal das ich mir einen Fiat gekauft habe. So einen schlechten Service habe ich in 2...mehr

  • 08.01.2018 | Wahrheiten über das Elektroauto

    Zweifelhafter Hoffnungsträger

    Martin Hartmann meint: Etwas wirr ist das schon, was Sie da Schreiben, Herr Poster, aber dass nur am Rande bemerkt .Aktuell...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Optimierte Prozesse, höhere Werkstattrendite

Die 2. Auflage des Ratgebers "Teile- und Lagermanagement" bietet u.a. kostenfreien Zugang zu einem interaktiven Maßnahmenplan zur Optimierung Ihres Teile- und Zubehörlagers! ¬ Jetzt bestellen!