Montag, 05.12.2016
Verkehrsblatt IVW
01.02.2016
¬ Personalie

Jürgen Wolz leitet TÜV SÜD Auto Service

Jürgen Wolz TÜV SÜD

Zum 1. Februar wird Jürgen Wolz als Chief Operating Officer in die Geschäftsleitung der TÜV SÜD Auto Service GmbH berufen.

Mit Wirkung zum 1. Februar 2016 wird Jürgen Wolz als Chief Operating Officer in die Geschäftsleitung der TÜV SÜD Auto Service GmbH berufen. Seit 2011 war er im Unternehmen für die Leitung der Technischen Prüfstelle für den Kfz-Verkehr in Bayern verantwortlich. Wolz löst Peter Neppel (60) ab, der nach über 35 Jahren bei TÜV SÜD zum 30. April 2016 in den Ruhestand geht.

"Jürgen Wolz kennt die Fahrzeugprüfung aus dem Effeff und viele Mitarbeiter unseres Unternehmens. Er ist genau der richtige Mann, um das operative Geschäft erfolgreich in die Zukunft zu führen", unterstreicht Patrick Fruth, Sprecher der Geschäftsführung der TÜV SÜD Auto Service GmbH.

In seiner neuen Position will Jürgen Wolz die amtlichen Dienstleistungen wie die Haupt- und Abgasuntersuchung fit für die Märkte machen: "Gerade im Bereich der Abgasuntersuchung ist die Dynamik aktuell besonders hoch, hier liegt großes Potenzial." Einen weiteren Schwerpunkt sieht Wolz im Ausbau der freiwirtschaftlichen Dienstleistungen: "Services für Autohäuser und Werkstätten, Consulting, Flottenmanagement – unsere Kunden wachsen national und international. Wir bauen dazu unsere Services weiter aus. Alles aus einer Hand und an jedem Standort – das ist die Devise", so Wolz.

Der 50-jährige Diplom-Ingenieur Jürgen Wolz ist seit 1997 im Unternehmen. Nach seinem Maschinenbaustudium machte er in der TÜV SÜD-Niederlassung Straubing eine Ausbildung zum amtlich anerkannten Sachverständigen und übernahm dort später auch die Verantwortung für die Ausbildung. Von 2001 bis 2011 leitete er die Niederlassung in Öhringen und baute zudem ab 2009 als Projektleiter den Geschäftsbereich "Mobiler Werkstattservice" auf. 2011 kehrte der gebürtige Wertheimer von Baden-Württemberg nach Bayern zurück, wo er bis jetzt verantwortlich für die amtlichen Fahrzeugprüfungen war. (asp)

 
 

Copyright © 1999 - 2016 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: TÜV SÜD)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

asp Adventskalender Gewinnspiel 2016

Frage der Woche

DAT-Report 2016

Erhebung

Daten zum deutschen Servicemarkt
¬ mehr

Bestandszahlen

KBA-Bilanz

Der Fahrzeugbestand am 1.1.2016 in Deutschland. ¬ mehr


Beliebteste Inhalte

  • 01.12.2016 | Rezvani Beast Alpha

    Turbokracher mit tollkühnen Türen

    Peter meint: Das ist leider völliger Blödsinn, unter der Haube des Beast Alpha steckt ein LOTUS Elise/Exige Cha...mehr

  • 25.11.2016 | Gewinnspiel

    Lust auf Mille Miglia?

    Strauß, Ines meint: Vier gesunde ReifenHey Trulli! Ja, du mit deinem Kapuzenpulli!Bist schon wieder gefallen in den Gull...mehr

  • 22.11.2016 | Explodiertes Erdgasauto

    Gastank war verrostet

    Thomas Weber meint: Zum Glück sind nur die Druckbehälter geborsten und nicht explodiert.Sehe keine Wärmeeinwirkung ei...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Weihnachtszeit – Schenken Sie Erfolge!

Diese Fachbücher für Kfz-Werkstätten gehören unter jeden Baum. ¬ Mehr Infos

Filternachrüstung

Neue Förderrunde

Behördeninformationen zum Ablauf ¬ mehr