Freitag, 17.11.2017
Verkehrsblatt IVW
14.11.2017

¬ Branchen-Umfrage

Ethikrat soll Regeln für Roboterautos aufstellen

Wie ein autonomes Auto in Gefahrensituationen handelt, sollte eine unabhängige Instanz festlegen, findet die Autobranche.

Wie ein autonomes Auto in Gefahrensituationen handelt, sollte eine unabhängige Instanz festlegen. Dieser Meinung sind 86 Prozent der Unternehmen aus der Automobilbranche, wie aus einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom unter Geschäftsführern von Unternehmen mit mindestens 20 Mitarbeitern hervorgeht. Dass die Ethik der Roboterautos von den Softwareherstellern entwickelt wird, wollen vier Prozent, den Gesetzgeber sehen drei Prozent in der Pflicht. Die Autoindustrie selbst sehen nur zwei Prozent in der Verantwortung.

Die Kunden sehen die Frage der Ethik anders als die Industrie. Rund 34 Prozent vertrauen auf die Wissenschaft, jeder Vierte hingegen will die Autoindustrie in die Verantwortung nehmen. Fast genauso viele (24 Prozent) wollen, dass der Gesetzgeber die Regeln festlegt. 

Unabhängig von der Umfrage sprechen sich die meisten Experten für einheitliche Regelungen aus, unabhängig ob diese von einer Kommission aus Ethikern, Technikern oder Politikern getroffen werden. Die Alternative, dass jeder einzelne Autohersteller seine eigenen Regeln anwendet, gilt als gefährlich. Dann nämlich würde die Programmierung des Fahrzeugs zu einem wichtigen Punkt bei der Kaufentscheidung. Und wer würde ein Auto kaufen wollen, dass bei einem unvermeidbaren Unfall im Zweifel seinen Fahrer opfert, um andere Schäden zu vermeiden? Die Folge könnte ein rigoroser Egoismus der Algorithmen sein. (sp-x)

 
 

Copyright © 1999 - 2017 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Daimler)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

asp Werkstatt-Tag 2017

Es geht auch kostengünstig

Beim asp Werkstatt-Tag 2017 in Bamberg drehte sich alles um Anforderungen an Prüfmittel für die Hauptuntersuchung. ¬ mehr

Tesla Roadster 2.0

Die 400-km/h-Ansage

Mit dem Roadster fing für Tesla vor rund zehn Jahren alles an. 2020 soll er zurückkehren – und natürlich versprechen die Amerikaner eine Superlative. ¬ mehr

17.11.2017

¬ Licht-Test 2017

Jedes dritte Auto mit Mängeln

In der dunklen Jahreszeit ist die richtige Beleuchtung am Auto besonders wichtig. Je nach Bundesland fahren aber rund die Hälfte der Fahrzeuge mit mangelhaftem Licht. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 16.11.2017 | Kia Magentis

    Rost am vorderen Hilfsrahmen

    Hafe meint: Leider nimmt Kia seine Verantwortung nicht wirklich wahr.Rahmen wurde 2010 nachgebessert, die fehlen...mehr

  • 14.11.2017 | BGH

    Werkstatt muss umfänglich informieren

    T. Becker meint: Es hat seine Berechtigung, dass eine Aufklärungspflicht besteht, Sie sollte für jeden anständig a...mehr

  • 14.11.2017 | BGH

    Werkstatt muss umfänglich informieren

    Markus Veenker meint: Eigentlich ja soweit richtig das man den Kunden auch über mögliche weitere Schäden informieren so...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Neuauflage Autohaus-Management

Gestalten Sie die Zukunft der Branche mit!
¬ Jetzt bestellen!