Donnerstag, 21.06.2018
Verkehrsblatt IVW
28.11.2016

¬ Mobilitätskosten

E-Autos ab 2024 nicht teurer als Benziner

Elektroauto VW

Das E-Auto holt beim Total Cost of Ownership auf.
© Foto: VW

Der Kauf eines Elektroautos könnte sich ab 2024 auch finanziell lohnen. Dann lägen die Kosten für Kauf und Betrieb in den ersten vier Jahren auf dem Niveau eines benzinbetriebenen Pkw, wie die europäische Verbraucherschutzvereinigung Beuc berechnet hat. Berücksichtigt werden dabei Kaufpreis und Wertverlust, Kraftstoff, Wartung und Versicherung.

Aktuell liegen die Kosten für Elektroautos bei knapp 29.000 Euro und damit noch deutlich über denen von Benzinern (28.000 Euro) und Dieselfahrzeugen (27.000 Euro). Noch einmal rund tausend Euro teurer als ein reines E-Auto kommt bei vier Jahren Haltedauer ein Plug-in-Hybrid auf Dieselbasis (30.000 Euro), teuerste Antriebsart ist aktuell der Plug-in-Hybrid auf Benzinerbasis mit zirka 31.000 Euro. Bis 2020 werden sich alle Antriebsarten in den Kosten stärker annähern.

Unabhängig davon, welche Antriebsart er wählt, wird der Kunde von sinkenden Kosten profitieren. Der Studie zufolge werden etwa Fahrer von Benzin- und Dieselautos dank besserer Technik im Jahr 2025 über die Lebensdauer ihres Fahrzeuges gegenüber heute bis zu 9.400 Euro sparen. Damit die Entwicklung in Schwung kommt, muss der Gesetzgeberlaut den Verfassern jedoch entsprechende Vorgaben machen. Etwa eine CO2-Höchstgrenze von 70 Gramm im Jahr 2025. (sp-x)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: VW)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

21.06.2018

¬ FCA

Lancia Flavia (2013)

Aktive Kopfstützen inaktiv

Aufgrund einer möglichen technischen Überlastung können die aktiven Kopfstützen Fahrzeuge mehrerer Hersteller möglicherweise nicht angesteuert werden. ¬ mehr

CARAT Digitalstrategie

CARAT zeigt ersten Prototypen

CARAT hat auf der Caruso Partner Connect Veranstaltung Interessenten aus dem Automotive Aftermarket den ersten Prototypen aus ihrer umfangreichen Digital-Strategie präsentiert. ¬ mehr

Bilder 21.06.2018

¬ Statistik

Elektroauto Elektromobilität

Weniger Anträge für E-Auto-Prämie

Die Zahl der Anträge, die auf den "Umweltbonus" beim Kauf eines Elektro- oder Hybridautos abzielen, sinkt seit Monaten. Spitzenreiter bei den zur Förderung beantragten Fahrzeugen sind BMW und Volkswagen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 19.06.2018 | Mercedes-Benz

    Sitze entsprechen nicht der Spezifikation

    Ibo Al lahib meint: mercedes Benz das sind alles Könner ! ...mehr

  • 14.06.2018 | Dieselskandal

    Heftige Geldbuße für VW

    Heissenberger meint: Wohin rollt das Geld? Die Behörden haben durch ihr schlampiges Zulassungsverfahren(einfaches durchw...mehr

  • 14.06.2018 | Dieselskandal

    Heftige Geldbuße für VW

    Frank Fu meint: Lächerlich, hochgerechnet noch nicht mal 100,00€ pro betroffenes Fahrzeug "Strafe". Ein S...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Wie sicher halten Sie Ihre Daten?

Die Neuerscheinung "Datenschutz in Autohaus und Werkstatt" hilft Ihnen dabei, die Risiken, die sich aus der EU-DSGVO ergeben, zu vermeiden und eine rechtssichere Dokumentation zu erstellen. ¬ Jetzt bestellen!