Donnerstag, 26.04.2018
Verkehrsblatt IVW
16.05.2017

¬ Renault

Doppeltes Manko

Renault Twingo 2012

Renault ruft in Deutschland rund über 70.000 Twingo III zurück in die Werkstätten.
© Foto: Renault

Renault ruft vom Twingo III in Deutschland rund 70.029 Fahrzeuge zurück in die Werkstätten. Der größte Anteil mit 49.992 Einheiten, die ab Produktionsbeginn bis einschließlich 13.12.2016 produziert wurden, entfallen auf ein mögliches Ablösen des Dachspoilers und/oder der Befestigungsstifte der Heckscheibe. Dieses Problem ist zurückzuführen auf eine unzureichende Verklebung der Außenhaut des Dachspoilers bzw. auf eine mangelnde Befestigung des Dachspoilers an der Heckscheibe.

Als Abhilfemaßnahme muss eine Verstärkung durch Verklebung der Außenhaut sowie eine Verstärkung der Befestigung erfolgen, das soll etwa 0,5 bis 0,7 Stunden dauern. Der vom KBA überwachte Rückruf mit dem internen Kürzel OCHE hat am 09. Mai 2017 begonnen. Eine durchgeführte Maßnahme wird im internen Händlernetz vermerkt.

Die restlichen 20.037 Einheiten entfallen auf einen möglichen Bruch von Kunststoffschweißpunkten und einer eventuellen Ablösung der Außenhaut der Fronthaube. Hier ist der Zeitraum ab Produktionsbeginn bis einschließlich 06. Juli 2015 betroffen.

Ungefähr 0,6 Stunden sind veranschlagt, um die Befestigung der Außenhaut der Fronthaube durch Verkleben zu verstärken. Das interne Kürzel dieses vom KBA überwachten und am 09. Mai gestarteten Rückrufs lautet OCHD. Auch hier wird eine erfolgte Reparatur lediglich im internen Händlernetz vermerkt. (asp)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Renault)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

26.04.2018

¬ Nissan

Nissan Micra

Problematische Radnaben und Gurt-Aufroller

Für den Nissan Micra laufen aktuell zwei Rückrufe. Der hintere Sicherheitsgurt-Aufroller kann ggf. nicht arretieren und es besteht die Möglichkeit, dass die Vorderradnaben brechen. ¬ mehr

BMW iX3 Concept

Der wirklich große Bruder des i3

Mit dem avantgardistischen i3 hat BMW Pionierarbeit für das Elektroauto geleistet. Ganz so unkonventionell wie der Carbon-Kleinwagen ist der nächste Stromer nicht. ¬ mehr

LG Zentrale Seoul

LG schluckt ZKW

Der südkoreanische Hersteller hat für mehr als 1,1 Milliarden Euro den Licht-Spezialisten ZKW aus Österreich übernommen und will somit eine weltweite Führungsrolle in der Fahrzeugbeleuchtung spielen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 25.04.2018 | EU-Kommission

    Noch keine Klage gegen Deutschland

    Adolf meint: wenn sich Deutschland das gefallen lässt...was wäre die EU ohne Deutschland, ich würde es drauf a...mehr

  • 11.04.2018 | Die Autodoktoren

    Bei Dreharbeiten live dabei

    Aribert Hoersrljau meint: Schoene Gruesse aus derAudistadt Neckarsulm.Ich bin frueher 70000 km/Jahr gefahren und jetzt Rentner...mehr

  • 06.04.2018 | Hardware-Nachrüstung von Dieselautos

    Autoindustrie bleibt beim Nein

    Martin Hartmann meint: Zitat: "Wenn der Anteil moderner Diesel steige, dann werde auch die Luft "deutlich sauberer&...mehr

Springer Automotive Shop

Gehen Sie auf Nummer sicher!

Die aktualisierte Auflage unserer Mitarbeiteranweisung "Kfz-Hebebühnen" eignet sich ideal zur rechtssicheren Unterweisung Ihrer Mitarbeiter, die an oder mit einer Hebebühne arbeiten. ¬ Jetzt bestellen!