Montag, 20.11.2017
Verkehrsblatt IVW
16.05.2017

¬ Renault

Doppeltes Manko

Renault Twingo 2012

Renault ruft in Deutschland rund über 70.000 Twingo III zurück in die Werkstätten.

Renault ruft vom Twingo III in Deutschland rund 70.029 Fahrzeuge zurück in die Werkstätten. Der größte Anteil mit 49.992 Einheiten, die ab Produktionsbeginn bis einschließlich 13.12.2016 produziert wurden, entfallen auf ein mögliches Ablösen des Dachspoilers und/oder der Befestigungsstifte der Heckscheibe. Dieses Problem ist zurückzuführen auf eine unzureichende Verklebung der Außenhaut des Dachspoilers bzw. auf eine mangelnde Befestigung des Dachspoilers an der Heckscheibe.

Als Abhilfemaßnahme muss eine Verstärkung durch Verklebung der Außenhaut sowie eine Verstärkung der Befestigung erfolgen, das soll etwa 0,5 bis 0,7 Stunden dauern. Der vom KBA überwachte Rückruf mit dem internen Kürzel OCHE hat am 09. Mai 2017 begonnen. Eine durchgeführte Maßnahme wird im internen Händlernetz vermerkt.

Die restlichen 20.037 Einheiten entfallen auf einen möglichen Bruch von Kunststoffschweißpunkten und einer eventuellen Ablösung der Außenhaut der Fronthaube. Hier ist der Zeitraum ab Produktionsbeginn bis einschließlich 06. Juli 2015 betroffen.

Ungefähr 0,6 Stunden sind veranschlagt, um die Befestigung der Außenhaut der Fronthaube durch Verkleben zu verstärken. Das interne Kürzel dieses vom KBA überwachten und am 09. Mai gestarteten Rückrufs lautet OCHD. Auch hier wird eine erfolgte Reparatur lediglich im internen Händlernetz vermerkt. (asp)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!

 
 

Copyright © 1999 - 2017 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Renault)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Chevrolet Corvette ZR1

Noch mehr Kraft

Mit der kommenden ZR1 stößt die Corvette in neue Leistungsregionen vor. Zusätzlich hat Chevrolet der Sportwagenlegende ein neues Aerodesign und ein auf den Rennstreckeneinsatz hin optimiertes Fahrwerk spendiert. ¬ mehr

20.11.2017

¬ Ford

Ford Robotergesäß

Robotergesäß testet Sitze

Die Belastbarkeit von Autositzen testet beim Kölner Autobauer nun ein Roboter, der das menschliche Gesäß simuliert. ¬ mehr

20.11.2017

¬ Honda

Honda Accord US-Modell 2013

Kurzschluss- und Brandgefahr

Honda ruft das Modell Accord aus der Amerika-Produktion zurück, das ursprünglich an ausländische Militärangehörige ausgeliefert wurde. Es besteht Kurzschluss- und schlimmstenfalls Brandgefahr. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 16.11.2017 | Kia Magentis

    Rost am vorderen Hilfsrahmen

    Hafe meint: Leider nimmt Kia seine Verantwortung nicht wirklich wahr.Rahmen wurde 2010 nachgebessert, die fehlen...mehr

  • 14.11.2017 | BGH

    Werkstatt muss umfänglich informieren

    T. Becker meint: Es hat seine Berechtigung, dass eine Aufklärungspflicht besteht, Sie sollte für jeden anständig a...mehr

  • 14.11.2017 | BGH

    Werkstatt muss umfänglich informieren

    Markus Veenker meint: Eigentlich ja soweit richtig das man den Kunden auch über mögliche weitere Schäden informieren so...mehr

Springer Automotive Shop

Neuauflage Autohaus-Management

Gestalten Sie die Zukunft der Branche mit!
¬ Jetzt bestellen!