Donnerstag, 22.06.2017
Verkehrsblatt IVW
Lichttest 2016

TÜV SÜD-Aktuell: Den Lichttest bietet TÜV SÜD in Kooperation mit dem ZDK

Den Lichttest bietet TÜV SÜD in Kooperation mit dem ZDK
Bildausschnitt des Originalartikels
© AUTO SERVICE PRAXIS

Die Autolichttechnik hat in den vergangenen Jahren enorme Fortschritte gemacht. Neben Xenonlicht ist in Scheinwerfern immer mehr LED-Technik verbaut - in der Luxusklasse sorgen Laserstrahlen für Furore. Trotz neuer wartungsarmer Technologien: Mängel an der Beleuchtung führen weiter die Quoten an. Im Oktober konnten Autofahrer bundesweit bei den Lichttestwochen mitmachen und den kostenlosen Lichtcheck bei TÜV SÜD machen lassen. Die Lichttestwochen vom 1. bis 31. Oktober veranstaltete die TÜV SÜD Auto Service GmbH in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK). "Nur mit einem guten optischen Gerät lässt sich der Scheinwerfer exakt einstellen. Schon eine neue Lampe kann die Strahlenführung verändern", sagt Philipp Schreiber von TÜV SÜD. Ist das Licht nach dem Check in Ordnung, gibt es die Lichttestplakette. Neben den Scheinwerfern sind auch alle anderen Fahrzeugleuchten im Prüfprogramm. TÜV SÜD empfiehlt das Fahren mit Licht während der kalten Jahreszeit auch am Tag, weil es die Erkennbarkeit erhöht und damit die Unfallzahlen senkt. Autos ohne Tagfahrlicht können einfach mit Abblendlicht fahren.

TÜV SÜD-Kontakt

TÜV SÜD Auto ServicePhilip Puls Tel. 0 89/57 91-23 20, Fax -23 81 philip.puls@tuev-sued.deTÜV SÜD Auto PartnerThomas Gensicke Tel. 0 7 11/72 20-84 73, Fax -84 88 thomas.gensicke@tuev-sued.deZentraler VertriebTel. 07 11/7 82 41-246 vertrieb-as@tuev-sued.de

 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 
 

Kommentar verfassen