Samstag, 27.08.2016
Verkehrsblatt IVW
10.02.2016
¬ Ratgeber

Das macht eine gute Kfz-Werkstatt aus

Die deutschen Werkstätten leisten meist gute Arbeit.

Pflege und Reparatur des eigenen Autos zählt zu den kostspieligsten Posten im Haushalts-Budget. Entsprechend wichtig ist die Wahl der richtigen Werkstatt. Doch wie erkennt man einen zuverlässigen Betrieb?

Wer eine neue Werkstatt aufsucht, sollte zunächst auf den ersten Eindruck achten. Ein wichtiger Hinweis auf die allgemeine Qualität ist, ob die Werkstatt aufgeräumt und gepflegt wirkt – auch wenn das oberflächlich klingen mag. Ein riesiges Chaos muss zwar nicht gleichbedeutend mit schlechter Reparaturkompetenz sein, lässt aber zumindest auf einen wenig organisierten Betrieb schließen. Wem Verlässlichkeit und Termintreue besonders wichtig sind, ist dann vielleicht anderswo besser aufgehoben.

Wichtiger als der äußerliche Eindruck ist aber die Kommunikation. So sollte man mit einem Kfz-Meister ausführlich besprechen können, was gemacht werden soll. Im besten Fall prüft er ihren Wagen bereits im Beisein des Kunden kurz auf der Hebebühne. In einer professionellen Werkstatt gibt es einen schriftlichen Reparaturauftrag, möglichst auch mit Kostenvoranschlag. Der Kunde erhält den Auftrag in Kopie.

Finden die Mechaniker bei der Reparatur weitere Defekte, deren Behebung deutlich über das veranschlagte Budget hinausgeht, sollte der Auftraggeber angerufen werden. Am Telefon werden dann notwendigen Arbeiten erklärt und ein voraussichtlicher Preis genannt. Dann kann der Kunde entscheiden, ob der Mangel sofort behoben werden soll. Auch wenn sich die Instandsetzung des Autos verzögert, sollte sich die Werkstatt umgehend melden, um den Abholtermin zu verschieben.

Wenn der Auftraggeber den Wagen abholt, zeigt eine gute Werkstatt unaufgefordert die alten Teile aus dem Fahrzeug, die ersetzt wurden. Ein Mitarbeiter sollte den Kunden zum Auto begleiten und die Reparatur und Rechnungsstellung erklären. (sp-x)

 
 

Copyright © 1999 - 2016 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Wavebreakmediamicro/Fotolia)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Frage der Woche

DAT-Report 2016

Erhebung

Daten zum deutschen Servicemarkt
¬ mehr

Bestandszahlen

KBA-Bilanz

Der Fahrzeugbestand am 1.1.2016 in Deutschland. ¬ mehr


Beliebteste Inhalte

  • 25.08.2016 | Kampf gegen PS-Protzer

    Lauter als die Polizei erlaubt

    Friedrichsen meint: Liebe Hamburger Polizei,Du hast das hoffentlich gelesen?? Wir müssten die Idioten-Rennen am Jungfer...mehr

  • 19.08.2016 | Deutschland

    Kein Verbot von Diesel- und Benzinautos

    Herwart Anders meint: Ich halte die Strategie von Norwegen für richtig und notwendig! Wie viel mit Selbstverpflichtung, G...mehr

  • 18.08.2016 | Abgas-Skandal

    Keine Auto-Umweltliste vom VCD

    NRT meint: Guten MorgenKompliment an den VCD. Es wurde Zeit das genau in dieser Art der Autoindustrie und dem s...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Grundlagen der Automobilwirtschaft

Neuauflage des Standardwerks! Jetzt bestellen. ¬ Mehr Infos

Filternachrüstung

Neue Förderrunde

Behördeninformationen zum Ablauf ¬ mehr