Montag, 11.12.2017
Verkehrsblatt IVW
20.06.2017

¬ Neuer Partner

Conti steigt bei Roboterauto-Allianz ein

Continental Hauptverwaltung

Conti: "Zukunftstechnologien schneller auf die Straße bringen"

Continental tritt der Allianz um BMW für selbstfahrende Autos bei. Das Unternehmen wird Entwicklungspartner der Kooperation zwischen BMW, Intel und Mobileye, wie der Konzern am Dienstag in Hannover mitteilte. Als Systemintegrator spiele Continental eine "Schlüsselrolle" bei der Industrialisierung der Plattform. "Die Kooperation mit den beteiligten zentralen Partnern bietet die einmalige Chance, vorweg zu fahren und die Zukunftstechnologien schneller auf die Straße zu bringen", sagte Conti-Vorstandsmitglied Frank Jourdan.

BMW, Intel und Mobileye hatten bereits im vergangenen Jahr ein Bündnis geschmiedet, um eine technologische Plattform für hoch- und vollautomatisiertes Fahren zu entwickeln. Diese soll auch anderen Autoherstellern zur Verfügung gestellt werden. Mitte Mai hatte bereits der Conti-Rivale Delphi in der Partnerschaft eine ähnliche Rolle wie Continental übernommen. Intel ist derzeit dabei, die israelische Mobileye für rund 15,3 Milliarden US-Dollar (13,7 Milliarden Euro) zu übernehmen.

Mit jedem weiteren direkten Zulieferer komme man dem Ziel näher, sagte BMW-Entwicklungschef Klaus Fröhlich laut Mitteilung. "Wir wollen sicheres autonomes Fahren bis 2021 zur Serienreife bringen und diese Technologie aktiv gestalten."

Anfang April hatten Daimler und Bosch angekündigt, gemeinsam die Entwicklung des vollautomatisierten und fahrerlosen Fahrens vorantreiben wollen. Die beiden Unternehmen hatten eine Entwicklungskooperation vereinbart. (dpa)

 

 
 

Copyright © 1999 - 2017 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Continental)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Stahlgruber Zentrale Poing

LKQ übernimmt Stahlgruber

Am Sonntag hat sich der Vorstand von Stahlgruber für einen Verkauf inklusive aller nationalen und internationalen Tochterunternehmen an die LKQ Corporation ausgesprochen. ¬ mehr

Essen Motor Show 2017

Erfolgreicher Zieleinlauf

Mehr als 500 Aussteller und 356.500 Besucher kamen in diesem Jahr zu Europas Top-Messe für sportliche Fahrzeuge. Erhöhte Aufmerksamkeit erfuhren aber auch nachhaltig angetriebene Fahrzeuge und Studien. ¬ mehr

11.12.2017

¬ Renault

Renault Master

Kraftstoffleitungen können brechen

Beim Renault Master kann die Halterung des Dieselfilters brechen und zum Kraftstoffaustritt führen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick
asp_Adventskalender_Box_300x150_Dez

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 11.12.2017 | VW-Chef Müller

    Steuervorteile für Dieselkraftstoff hinterfragen

    KJB meint: Wenn die Subventionen für Dieselkraftstoff gestrichen werden, ist dass in dem Moment okay, wenn die...mehr

  • 11.12.2017 | VW-Chef Müller

    Steuervorteile für Dieselkraftstoff hinterfragen

    Dreher meint: Zum Artikel Steuervorteile für Diesel hinterfragen:Mehr Heuchelei als diese Äußerung von Herrn M...mehr

  • 11.12.2017 | asp Adventskalender

    Spiel und Spaß

    Nadja Fronek meint: super bin dabei...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Aftersales im digitalen Zeitalter

Die dritte Auflage des Fachbuchs "Aftersales in der Automobilwirtschaft" mit neuem Schwerpunkt!
¬ Jetzt bestellen!