Mittwoch, 18.10.2017
Verkehrsblatt IVW
05.01.2016

¬ Dodge und Chrysler

Bersten des Airbag-Gasgenerators möglich

Dodge Ram 1500

Auch der Dodge RAM 1500 Pickup gehört zur größeren Rückrufaktion.

Bei rund 617.000 Dodge- und Chrysler-Fahrzeugen weltweit muss der Gasgenerator ausgetauscht werden (europaweit 373 und in Deutschland 21 Fahrzeuge, die durch ACE importiert wurden). Denn wie eine Unternehmenssprecherin mitteilte, kann das Gehäuse des Fahrerairbag-Generators während einer Airbag-Auslösung unter normalen Umständen aufgrund übermäßigen Innendrucks bersten. Die Gefahr steigt umso mehr, wenn das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum einer höheren, absoluten Luftfeuchte ausgesetzt war. Ein berstender Gasgenerator könne dazu führen, dass Metallsplitter Fahrzeuginsassen treffen und schwer verletzen, hieß es.

Betroffen sind folgende Modellreihen:

2004-2008 (DR) Dodge RAM 1500/2500/3500 Pickup
2005-2009 (DH) Dodge RAM 1500/2500/3500 Pickup
2006-2009 (D1) Dodge RAM 3500 Pickup
2007-2009 (DC) Dodge RAM 3500 Cab-Chassis
2008-2010 (DM) Dodge RAM 4500/5500 Cab-Chassis
2004-2008 (HB) Dodge Durango
2007-2008 (HG) Chrysler Aspen
2006-2007 (L2) Chrysler 300
2006-2008 (LE) Chrysler 300
2005-2010 (LX) Chrysler 300/Dodge Charger/Dodge Magnum
2005-2011 (ND) Dodge Dakota
2006-2010 (NM) MMC Raider Pickup

Der Werkstattaufenthalt für den Gasgenerator-Austausch wird mit 1,5 Stunden angegeben, das interne Kürzel der Aktion lautet R25. (asp)

 


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!

 
 

Copyright © 1999 - 2017 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Chrysler)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Equip Auto 2017

Bosch räumt in Paris drei Produktpreise ab

Im Rahmen der Werkstattmesse Equip Auto wurden die Gewinner des "International Grands Prix for Automotive Innovation" ausgezeichnet. Bosch konnte die hochrangige, internationale Jury gleich drei Mal überzeugen. ¬ mehr

Audi RS 4

Es lebe der Sport

Erst "quattro GmbH", jetzt "Audi Sport". Die Performance-Tochter von Audi erfindet sich gerade neu. Das Ziel: mehr Märkte und mehr Modelle – jedoch nicht zu Lasten der Exklusivität. ¬ mehr

18.10.2017

¬ ZF Aftermarket

Radwechsel ZF Aftermarket

Sorgfältige Fahrzeugprüfung vor Wintereinbruch

Der richtige Zeitpunkt für eine sorgfältige Fahrzeugüberprüfung ist der Reifenwechsel. Dann sollten Bremsen, Lenkung und Fahrwerk auf die winterliche Witterung optimal vorbereitet sein. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 07.10.2017 | Abgasuntersuchung

    Endrohrmessung wird Pflicht

    Tobias meint: Endlich! Wir hatten schon öfter den Fall, dass ältere Dieselmotoren den Trübungswert bei der Endr...mehr

  • 23.09.2017 | Abgasuntersuchung

    Endrohrmessung wird Pflicht

    Uwe Cullmann meint: Unglaublich!dass Man sich diesem Unsinn anschließt. Jeder der etwas Ahnung von der Messmethode der ...mehr

  • 19.09.2017 | T&E-Studie

    Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner

    Mark Silk meint: Mag für kleine PKW durchaus wahr sein und in diesen Segmenten wird der Diesel auch weitgehend verdr...mehr

Springer Automotive Shop

Neuauflage Autohaus-Management

Gestalten Sie die Zukunft der Branche mit!
¬ Jetzt bestellen!