Montag, 20.11.2017
Verkehrsblatt IVW
03.03.2016

¬ Suzuki V-Strom 1000

Ausfall des Motors und Starters möglich

Suzuki V-Strom1000

2.511 Modelle der V-Strom 1000 ruft Suzuki aktuell in Deutschland zurück.

Der Rückruf gliedert sich in drei Prüfpunkte. Punkt eins betrifft den Zündschloss-Verbindungsstecker beim Suzuki-Motorrad V-Strom 1000. Wird dieser korrodierenden Flüssigkeiten, beispielsweise Frostschutzmittel oder Salzwasser, ausgesetzt, so kann eine Korrosion erfolgen. Durch einen fortschreitenden Korrosionsprozess besteht die Möglichkeit, dass zwischen Zündschlossleitung und einer Anschlussklemme im Stecker eine leitfähige Verbindung entsteht. Wird durch diese elektrisch leitfähige Verbindung das Zündschloss überbrückt, dann ist es nicht möglich, den Fahrzeugmotor über die Stellung "AUS" am Zündschloss auszuschalten. Im schlimmsten Fall könne die oben aufgeführte Korrosion zum Ausfall der Fahrzeugelektrik führen, sagte eine Suzuki-Sprecherin.

Der zweite Punkt betrifft die Überprüfung des Hauptkabelbaumes. Denn durch eine unsachgemäße Kabelbaumverlegung kann dieser den Boden des Kraftstofftanks berühren. Dann besteht die Möglichkeit einer Beschädigung der Kabelbaumisolierung und eines Kurzschlusses. Dies äußert sich durch einen verschlechterten Motorlauf und im schlimmsten Fall durch Motoraussetzer während der Fahrzeugnutzung.

Der dritte Punkt betrifft die schlechte Positionierung des Batteriemassekabels, wodurch sich der Übergangswiderstand zwischen Massekabel und Motorgehäuse erhöhen kann. Die kann zum Ausfall des Startermotors führen.

Die Händler überprüfen die entsprechenden Mängel von 2.511 Fahrzeugen der Modellreihen DL1000A L4, L5 und L6 und erneuern ggf. den Kabelbaum. (asp)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!

 
 

Copyright © 1999 - 2017 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Suzuki)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

asp Werkstatt-Tag 2017

Es geht auch kostengünstig

Beim asp Werkstatt-Tag 2017 in Bamberg drehte sich alles um Anforderungen an Prüfmittel für die Hauptuntersuchung. ¬ mehr

Tesla Roadster 2.0

Die 400-km/h-Ansage

Mit dem Roadster fing für Tesla vor rund zehn Jahren alles an. 2020 soll er zurückkehren – und natürlich versprechen die Amerikaner eine Superlative. ¬ mehr

17.11.2017

¬ Licht-Test 2017

Jedes dritte Auto mit Mängeln

In der dunklen Jahreszeit ist die richtige Beleuchtung am Auto besonders wichtig. Je nach Bundesland fahren aber rund die Hälfte der Fahrzeuge mit mangelhaftem Licht. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 16.11.2017 | Kia Magentis

    Rost am vorderen Hilfsrahmen

    Hafe meint: Leider nimmt Kia seine Verantwortung nicht wirklich wahr.Rahmen wurde 2010 nachgebessert, die fehlen...mehr

  • 14.11.2017 | BGH

    Werkstatt muss umfänglich informieren

    T. Becker meint: Es hat seine Berechtigung, dass eine Aufklärungspflicht besteht, Sie sollte für jeden anständig a...mehr

  • 14.11.2017 | BGH

    Werkstatt muss umfänglich informieren

    Markus Veenker meint: Eigentlich ja soweit richtig das man den Kunden auch über mögliche weitere Schäden informieren so...mehr

Springer Automotive Shop

Neuauflage Autohaus-Management

Gestalten Sie die Zukunft der Branche mit!
¬ Jetzt bestellen!